SENDETERMIN Do, 28.12.17 | 05:30 Uhr | Das Erste

MOMA-Reporter: Was wurde aus den Aktivisten im Hambacher Forst?

Umweltschützer bieten RWE die Stirn

PlayUmweltaktivistin im Hambacher Forst, Thomas Schindler
MOMA-Reporter: Was wurde aus den Aktivisten im Hambacher Forst? | Video verfügbar bis 28.12.2018 | Bild: WDR

Sie wohnen in Baumhäusern in schwindelerregender Höhe. Die Umweltaktivisten halten Teile des Hambacher Forstes seit rund fünf Jahren besetzt. Sie protestieren gegen die weitere Abholzung des Waldes, in dem seltene und über 300 Jahre alte Bäume stehen. Die sollen dem Braunkohletagebau weichen.

Unser MOMA-Reporter Thomas Schindler hat die Aktivisten in diesem Sommer besucht. Seitdem ist viel passiert. Im November wurden die Rodungen fortgesetzt. Es kam zu Ausschreitungen zwischen den Arbeitern, den Aktivisten und der Polizei. Im Moment sind die Rodungen wieder gestoppt – doch nur auf Zeit.

Unser MOMA-Reporter Thomas Schindler war nun wieder im Hambacher Forst – und traf zunächst auf viel Polizei.

Stand: 28.12.2017 08:01 Uhr

Sendetermin

Do, 28.12.17 | 05:30 Uhr
Das Erste