SENDETERMIN Mi, 28.11.18 | 05:30 Uhr | Das Erste

MOMA-Reporter: Brandanschlag im Hauptbahnhof Köln

Opfer Lika M.: Wie geht es dem Mädchen?

PlayJens Eberl, Lika M., Julia M.
MOMA-Reporter: Brandanschlag im Hauptbahnhof Köln | Video verfügbar bis 28.11.2019 | Bild: WDR

Der vermutlich geistig verwirrte Attentäter Mohamed R. verübte am 15. Oktober im Kölner Hauptbahnhof einen Anschlag mit entzündlichen Flüssigkeiten. Lika M. erlitt dabei schwerste Verbrennungen. Es war der Tag, an dem die 14-jährige Lika zum ersten Mal mit einer Freundin allein mit der Bahn nach Köln gefahren war. Der Tag, der auf brutale Weise ihr Leben veränderte. Das Mädchen wird seitdem im Kinderkrankenhaus Köln behandelt. Immer wieder muss sie im Hauttransplantationen über sich ergehen lassen.

Unser MOMA-Reporter Jens Eberl hat die Familie des Opfers getroffen und sprach mit Lika und ihrer Mutter über den Brandanschlag. Und darüber, was danach passiert ist. Wie hilft eigentlich der Staat, wenn seine Bürger Opfer von Anschlägen wie dem in Köln werden?
Am Ende der Reportage macht ein Minister auf einer Benefiz-Veranstaltung für Lika unserem Reporter ein wichtiges Versprechen.

Falls Sie möchten, können Sie hier für Lika spenden:

"Spendenkonto Lika"
Volksbank Köln Bonn eG
IBAN DE17 3806 0186 4601 4980 28

Stand: 28.11.2018 08:05 Uhr

3 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.