SENDETERMIN Di, 30.04.19 | 05:30 Uhr | Das Erste

MOMA-Reporter: Pflegenotstand bei kranken Kindern

Wenn existentielle Hilfe fehlt

PlayMOMA-Reporter: Pflegenotstand bei kranken Kindern
MOMA-Reporter: Pflegenotstand bei kranken Kindern  | Video verfügbar bis 30.04.2020 | Bild: WDR

"Pflegenotstand" – ein Begriff, der meist im Zusammenhang mit älteren Menschen und Senioreneinrichtungen fällt. Aber der Pflegenotstand trifft auch jüngere Menschen hart. Etwa Eltern mit schwerkranken Kindern.

Durch das neue "Pflegepersonal-Stärkungsgesetz" werden in Kliniken zusätzliche Pflegestellen finanziert. Weil das Personal im Krankenhaus mehr verdient, fehlen jetzt ambulante Pflegekräfte, die sich um Familien und ihre lebensbedrohlich erkrankten Kinder kümmern. Diese Familien sind aber existenziell auf externe Hilfe angewiesen.

Unsere MOMA-Reporterin Christa Sauerland hat betroffene Familien besucht und zeigt, welche schwerwiegenden Folgen der Pflegenotstand für sie im Alltag hat.

Stand: 30.04.2019 09:43 Uhr