SENDETERMIN Mi., 19.02.20 | 05:30 Uhr | Das Erste

MOMA-Reporter: Wie das Coronavirus Peking verändert

Fieber messen an der Bushaltestelle

PlayMenschen in Peking stehen für Atemmmasken an.
MOMA Reporter: Wie das Coronavirus Peking verändert | Video verfügbar bis 19.02.2021 | Bild: WDR

Peking: Wo sonst tausende Menschen zusammenkommen, sind die Plätze nun leergefegt. An Bushaltestellen, in Geschäften, vor Behörden wird regelmäßig Fieber gemessen. Die Bedienungsknöpfe in Fahrstühlen sind mit Schutzfolie überzogen, und wer keinen Mundschutz trägt, wird sofort angesprochen.

Unsere MOMA-Reporterin Tamara Anthony kommt sich in der ausgestorbenen Megacity vor wie in einem Science-Fiction-Film – Peking, wie sie es noch nie erlebt hat. 


Stand: 19.02.2020 09:43 Uhr

3 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.