SENDETERMIN Fr., 16.09.22 | 05:30 Uhr | Das Erste

MOMA-Reporter: La Palma – Ein Jahr nach dem Vulkanausbruch

Neue Hoffnung nach der Katastrophe

PlayLa Palma: Diese Häuser wurden unter Lava begraben.
MOMA-Reporter: La Palma, Vulkanausbruch | Video verfügbar bis 16.09.2023 | Bild: WDR

Am 19. September 2021 brach auf der Canaren-Insel La Palma ein Vulkan aus. "Als wäre der Teufel am Werk" – so beschrieben Einheimische die Katastrophe. Lavaströme und Asche zerstörten 1600 Wohnhäuser und 370 Hektar Bananenplantagen. Noch immer sorgen giftige Dämpfe dafür, dass Häuser und Gebiete nicht betreten werden können.

Und doch: Der Tourismus hat sich erholt. Touren ins Vulkangebiet sind beliebt. Wichtige Straßen wurden provisorisch wiederhergestellt. Wer die Straßen befährt, wird jedoch stets daran erinnert, dass der Ausbruch erst im Dezember '21 endete. Anhalten ist nicht erlaubt, weil die Straßenränder noch 70 Grad heiß sind. Unser MOMA-Reporter Sebastian Kisters war auf La Palma unterwegs und fand auch neue Hoffnung unter der heißen Asche

Stand: 16.09.2022 09:02 Uhr

3 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.