SENDETERMIN Fr., 26.06.20 | 05:30 Uhr | Das Erste

MOMA-Reporter: Rassistische Gewalt in der US-Polizei

Kann eine Reform Abhilfe schaffen?

PlayPolizisten in Camden helfen einem Mann in den Rollstuhl.
MOMA-Reporter: Rassismus in der US-Polizei | Video verfügbar bis 26.06.2021 | Bild: WDR

Polizeigewalt gegen Schwarze: Die US-Polizei sorgte mit zwei tödlichen Vorfällen weltweit für Proteste. Unsere MOMA-Reporter Verena Bünten war in Baltimore unterwegs, Hier starb der Schwarze Freddie Gray an den Folgen eines Polizeieinsatzes. Die Verantwortlichen wurden nie zur Rechenschaft gezogen. Das war vor fünf Jahren. In Baltimore scheint ales beim Alten, nichts hat sich verändert. Schwarze Bürger haben kein Vertrauen in die Polizei, wie unsere MOMA-Reporterin Verena Bünten im Gespräch erfuhr.

Die Polizei in Camden, der Ex-Mordhauptstadt, wurde vor Jahren reformiert. Was hat's gebracht?

Stand: 06.07.2020 12:18 Uhr

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.