SENDETERMIN Mo, 15.04.19 | 05:30 Uhr | Das Erste

MOMA-Reporter: Pünktlichkeit bei der Bahn

Mehr als Hoffnung?

PlayMOMA-Reporterin Anja Bröker im Gespräch mit Bahnsteig-Aufsicht Gülden Malkoc

Die Bahn hat zwar immer mehr Kunden, aber auch immer mehr Probleme. Ob bei der Infrastruktur oder bei der Personaldecke: das größte Verkehrsunternehmen ist auf Kante genäht. Die Leidtragenden sind diejenigen, die auf die Bahn angewiesen sind, aber auch die, die Bahnfahren eigentlich für eine ziemlich gute Art des Reisens halten. Seit Jahren schafft es der Konzern nicht, seine Kunden mit der versprochenen Pünktlichkeit von A nach B zu transportieren.

Jetzt soll sich das ändern. Mit einer neuen "Agenda für eine bessere Bahn" versucht das Unternehmen mit mehr Mitarbeitern und mehr Geld gegenzusteuern. Ziel ist es, das Schienennetz weniger störanfällig zu machen. Dazu sind jetzt an besonders kritischen Knotenpunkten wie dem Kölner Hauptbahnhof besonders geschulte Teams unterwegs, die Fehler analysieren und den Fahrbetrieb verbessern sollen. Aber auch in den Leitzentralen soll nun verschärft auf Pünktlichkeit geachtet werden.

Unsere MOMA-Reporterin Anja Bröker, selbst regelmäßige Bahnfahrerin, hat nachgesehen, ob die neue Pünktlichkeits-"Agenda" wirkt.

Stand: 15.04.2019 12:52 Uhr

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.