MOMA-Reporter: Der Stuttgarter Weihnachtszirkus

Vier Wochen lang die Welt verzaubern

PlayMOMA-Reporterin Jenni Rieger, Artist und Clownstar Bello Nock
MOMA-Reporter: Weihnachtszirkus in Stuttgart | Video verfügbar bis 13.12.2020 | Bild: WDR

Weihnachtliche Stimmung, eine Menschenpyramide auf dem Fahrrad und – im besten Falle – beseelte Gäste: Der Weihnachtszirkus in Stuttgart ist der weltweit größte seiner Art. 200 Mitarbeiter sind beteiligt, vom Bühnenbildner über den Clown bis hin zur Akrobatin.
Das Besondere an einem Weihnachtszirkus: Das Programm besteht aus preisgekrönten Künstlern aus der ganzen Welt, die nur für diese sechs Wochen eingekauft worden sind.

Doch was gehört sonst alles dazu, damit so eine Unternehmung der außergewöhnlichen Art gelingt? Und wie hat die Truppe den glimpflich ausgegangenen Unfall der Fahrrad-Artisten verdaut?

Unsere MOMA-Reporterin Jenni Rieger hwarf einen Blick hinter die Kulissen.

Stand: 13.12.2019 10:07 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Mehr MOMA-Reporter