SENDETERMIN Di, 24.07.18 | 05:30 Uhr | Das Erste

Service: Kreditkarten

mit Uwe Döhler, Stiftung Warentest

PlayService: Kreditkarten
Service: Kreditkarten | Video verfügbar bis 24.07.2019 | Bild: WDR

Kreditkarten versprechen flexible Einsatzmöglichkeiten und gelten als gutes Zahlungsmittel für unterwegs, auf Reisen und im Ausland.

Wie teuer die Reise war, sollte spätestens vier Wochen danach die Kreditkartenabrechnung zeigen. Im besten Fall liefert sie einen schnellen und verständlichen Überblick über die Ausgaben. Die Stiftung Warentest hat 23 Abrechnungen verschiedener Kreditkartenunternehmen überprüft. Das Ergebnis: Die meisten sind unübersichtlich und für Kunden nur schwer nachvollziehbar.

Banken verstecken Kartenkosten

Viele Monatsabrechnungen der Kreditkarten sind unübersichtlich, für Kunden schwer nachvollziehbar und nicht transparent. Bei der Abrechnung von Umsätzen in fremder Währung fehlt der Umrechnungskurs oder die Höhe der Gebühr.

Teilweise werden Gebühren sogar versteckt. So berechnen Banken für den Karteneinsatz  in einer fremden Währung meist 1-2 Prozent vom Umsatz. Oft kann der Kunde aber die Kosten und den verwendeten Kurs nicht vollständig oder nur mit großem Rechenaufwand nachvollziehen. Hinzu kommen häufig nicht verständliche Formulierungen.

Hohe Zinsen und Gebühren

Viele Kreditkarten sind auf den ersten Blick kostenlos. Doch nicht selten entstehen hohe Zinsen und Gebühren für den Einsatz im Ausland. Die meisten erheben für das Abheben von Bargeld, zum Beispiel im Urlaub, Gebühren. Bei vielen Karten kommt außerhalb der Euro-Länder zu den Abhebegebühren noch ein Aufschlag von meist 1,75 Prozent dazu, die sogenannte Auslandseinsatzgebühr. Sie wird auch beim Bezahlen verlangt, zum Beispiel beim Tanken oder im Restaurant.

Tipps der Stiftung Warentest:

  • Prüfen Sie regelmäßig die Umsätze auf ihrer Kreditkartenabrechnung. Je kürzer die Abstände, desto besser können sie sich an die Ausgaben erinnern. Heben sie dafür am besten die Belege der Zahlungen auf.
  • Wenn sie ihre Kreditkartenabrechnung nicht verstehen oder einzelne Posten unklar sind, fragen sie bei ihrer Bank nach. Melden sie unberechtigte Umsätze so schnell es geht, damit die Bank die zurückbucht.
  • Aktuelle Wechselkurse für ihr Reiseland bekommen sie bei www.Oanda.com.

Zur  Überprüfung von Zahlungen im Ausland können sie auch die Währungsrechner von Visa und Mastercard nutzen:

https://www.visaeurope.ch/de/reisen/wahrungsumrechner

https://www.mastercard.de/de-de/privatkunden/produkte-features/features/waehrungsrechner.html

Weitere Informationen:

Den ausführlichen Test Kreditkartenabrechnungen gibt es in der August-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest, Heft 8/2018, Seite 22-27. Den ausführlichen Test Kreditkarten im Heft 11/2017, Seite 22-26 und beides unter www.test.de im Internet abrufbar.

Stand: 24.07.2018 07:13 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.