SENDETERMIN Fr., 19.03.21 | 05:30 Uhr | Das Erste

Service: Tonträger digitalisieren

mit Dennis Horn, Digitalexperte

PlayService: Tonträger digitalisieren
Service: Tonträger digitalisieren | Video verfügbar bis 19.03.2022 | Bild: WDR

Trotz digitaler Neuauflagen sind die meisten Schallplatten und Tonträger nicht digital verfügbar. Es kann sich also lohnen, Erinnerungen von früher in digitaler Form zu speichern. Wie das geht, weiß MOMA-Digitalexperte Dennis Horn.

Schallplatten digitalisieren

Plattenspieler entweder über einen Adapter oder eine USB-Schnittstelle mit dem Laptop oder PC verbinden. Wichtig: Um den Plattenspieler direkt an die Soundkarte anschließen zu können wird ein Phonovor- oder Entzerrverstärker benötigt, der das Schallplattensignal aufbereitet. Hifi-Verstärker mit einem Phono-Eingang haben diesen bereits eingebaut. Alternativ gibt es Phonoverstärker mit eingebauter Soundkarte, die via USB an den Rechner angeschlossen werden. Zum Aufnehmen und Bearbeiten gibt es kostenlose Programme. Es gibt auch spezielle USB-Plattenspieler die direkt an den Computer angeschlossen werden, oder auf SD-Karten überspielen können.

Compact-Kassetten digitalisieren

Viele Kassettenrecorder können über den Verstärker oder einen Adapter mit dem PC verbunden werden. Dafür werden die passenden Kabel benötigt. Den Line-Eingang der Soundkarte (rote Buchse) mit dem Ausgang (Line-Out) des Abspielgerätes verbinden. Wer die Geräte noch an seinem Hi-Fi Verstärker angeschlossen hat, der kann alternativ auch den Line-Ausgang seines Verstärkers mit dem Rechner verbinden. Es gibt auch kleine Audio-Konverter-Boxen die mit dem Kassettenrekorder verbunden und mit einem USB-Anschluss mit dem PC verbunden werden können. Wer kein altes Abspielgerät mehr hat kann sich auch einen Kassettenrekorder mit eingebautem USB-Anschluss oder SD-Karten-Slot zulegen.

ACHTUNG:
Wenn Kassetten lange Zeit nicht benutzt werden, hat das Magnetband die Eigenschaft zu verkleben. Das kann zu Bandsalat führen. Um eine Audiokassette für das digitalisieren vorzubereiten, spulen Sie das Band einmal komplett vor und zurück.

Tonbänder digitalisieren

Das Digitalisieren von Tonbändern funktioniert im Prinzip genauso wie das digitalisieren von Compact-Kassetten. Hier gibt es die Besonderheit, dass Tonbänder in verschiedenen Geschwindigkeiten abgespielt werden und über mehrere Audiospuren verfügen können. Es ist daher wichtig ein dafür ausgelegtes Abspielgerät zu verwenden und die richtige Spurabtastung einzustellen.

DAT-Kassetten oder Minidisc

Medien, wie Minidisc, oder DAT-Kassetten nehmen eine Sonderstellung ein. Da es sich um digitale Audioträger handelt können diese auch direkt digital, zum Beispiel via TOS-Link (Lichtleiter), oder über ein einzelnes Chinch-Kabel auf den Computer übertragen werden. Aber nur, wenn der Rechner auch über einen Digital-Eingang verfügt.

WICHTIG:
Egal ob Schallplatte, Compact-Kassette, oder Tonband – alle Medien werden in der Original-Abspielzeit kopiert, das erfordert ein wenig Geduld.

Tipp

Wer keine Abspielgeräte mehr besitzt kann auch in die Stadtbibliothek gehen. Viele Bibliotheken bieten ihren Nutzen an Schallplatten und Compact-Kassetten zu digitalisieren. In der Regel stellen sie die Geräte vor Ort zu Verfügung wo jeder selber seine alten Schätze auf einen USB-Stick kopieren kann.

Weitere Informationen

WDR Digit – Das Archiv des analogen Alltags: Das Projekt rettet analoge Fotos und Videos. Das Digit-Team kann Ihnen bei der Digitalisierung Ihrer Fotos und Filme helfen. Wenn Sie bei sich interessantes Material entdeckt haben, können Sie sich über das Digit-Kontaktformular oder per Mail an digit@wdr.de an die Redaktion wenden.
https://digit.wdr.de/

WDR Digit: Tipps und Tricks beim Digitalisieren - Wie digitalisiere ich richtig?
https://www1.wdr.de/digit106.html

• SWR 1 Rheinland-Pfalz: Übersichtsseite "So machen Sie aus analog digital!"
https://www.swr.de/swr1/rp/tipps/analoge-schaetze-digitalisieren/-/id=446880/did=14702104/nid=446880/1dfnta8/

Stand: 19.03.2021 09:58 Uhr