SENDETERMIN Do., 03.02.22 | 05:30 Uhr | Das Erste

Service: Regeln zu Quarantäne und Isolation

mit Kay P. Rodegra, Rechtsanwalt

PlayQuarantäne, Isolation, Symbolbild
Service: Regeln für Quarantäne und Isolation | Video verfügbar bis 03.02.2023 | Bild: dpa

Isolation und Quarantäne

Infizierte müssen in Isolation und sich damit von anderen absondern. Im Gegensatz dazu bedeutet Quarantäne, dass sich auch Kontaktpersonen von Infizieren absondern müssen.

Folgende Kontaktpersonen müssen jedoch nicht in Quarantäne, soweit sie keine Krankheitssymptome aufweisen: dreimal Geimpfte (vollständige Impfung mit zusätzlicher Booster-Impfung)

  • Genesene ab dem 28. Tag bis zum 90. Tag ab dem Datum der Abnahme des positiven Tests
  • vollständig Geimpfte ab dem 15. Tag nach der zweiten Impfung bis zum 90. Tag danach>
  • Genesene mit zusätzlicher Impfung.

Isolation und Quarantäne enden nach zehn Tagen. Eine Freitestung nach sieben Tagen ist möglich. Schülerinnen und Schüler sowie Kitakinder können bereits nach fünf Tagen einen Test machen.

Quarantäne bei Einreise

Bei der Einreise nach Deutschland ändert sich an den Quarantäneregeln vorerst nichts. Jede Person ab sechs Jahren muss bei der Einreise über einen negativen Corona-Testnachweis, einen Genesenen- oder Impfnachweis verfügen.

Reisende, die aus einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet nach Deutschland einreisen, müssen sich vor Einreise nach Deutschland digital anmelden (www.einreiseanmeldung.de). Bei der Rückreise aus einem Hochrisikogebiet gilt für nicht geimpfte Personen eine Quarantänepflicht von zehn Tagen, die frühestens nach fünf Tagen durch einen negativen Corona-Test beendet werden kann. Für Kinder unter sechs Jahren endet die Quarantäne automatisch nach fünf Tagen.

Bei der Rückreise aus einem Virusvariantengebiet müssen alle – auch geimpfte und genesene Personen – eine vierzehntägige Quarantäne durchlaufen, die nicht vorzeitig beendet werden kann. Das Robert Koch-Institut (RKI) stellt auf seiner Homepage unter https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html eine Liste mit der Einstufung der von Corona besonders stark betroffenen Reiseländer zur Verfügung. Es erfolgt eine Einstufung in zwei verschiedene Kategorien:

1. Virusvariantengebiete, d.h. Gebiete mit besonders hohem Infektionsrisiko durch verbreitetes Auftreten einer bestimmten (neuen) Virusvariante.

2. Hochrisikogebiete, d.h. Gebiete mit besonders hohem Infektionsrisiko durch besonders hohe Inzidenzen.

Weitere Informationen

• Informationen der Bundesregierung zu den Neuregelungen
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/corona-diese-regeln-und-einschraenkung-gelten-1734724

• Robert-Koch-Institut (RKI):
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Quarantaene/Flyer.pdf?__blob=publicationFile

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

• Infektionsschutz – ein Informationsangebot der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/wie-verhalte-ich-mich/bei-einer-corona-infektion/#c14445

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/wie-verhalte-ich-mich/in-der-haeuslichen-quarantaene/#c15154

Stand: 08.02.2022 18:59 Uhr