SENDETERMIN Mi., 24.11.21 | 05:30 Uhr | Das Erste

Service: Gesundes Herz

mit Dr. Mohsen Radjai, Facharzt für Allgemeinmedizin

PlayHerz, gesundes Herz, Herzerkrankung
Service: Gesundes Herz | Video verfügbar bis 24.11.2022 | Bild: WDR

Wer herzgesund lebt, muss sich weniger um einen Herzinfarkt oder eine Herzinsuffizienz sorgen. Aber: Die aktuelle Todesursachenstatistik des Statistischen Bundesamtes zeigt: Herz-Kreislauf-Erkrankungen waren im Jahr 2020 mit rund 338.000 Gestorbenen die häufigste Todesursache in Deutschland.

Volkskrankheiten Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind Volkskrankheiten, die mit erheblichen körperlichen und psychischen Belastungen oder gar Pflegebedürftigkeit einhergehen. Sie sind überwiegend chronisch und selten heilbar.
Herzkrankheiten haben die meisten Krankenhauseinweisungen in unserem Land zur Folge: Über 1,7 Millionen vollstationären Krankenhausaufnahmen im Jahr. Allein am plötzlichen Herztod versterben pro Jahr ca. 65.000 Menschen. Häufig liegt dann eine Durchblutungsstörung der Herzkranzgefäße, die koronare Herzkrankheit zugrunde.

Herzkrank und Covid

Die Covid-19-Pandemie hat die Situation für diese Patientengruppe zusätzlich verschärft. Diese Erkrankung sind nämlich mit einem höheren Risiko für einen schweren Covid-19-Krankheitsverlauf verbunden.

Früherkennung und Prävention

Eine gesunde Lebensweise kann eine Verbesserung der Herzgesundheit schaffen. Dazu gehören neben einem "normalen" Cholesterinwert auch ein "normaler" Blutdruck und ausreichende Bewegung.

Bewegung und Blutdruck

Ein guter Trainingszustand kann den altersbedingten Bluthochdruck zudem um fast zehn Jahre verzögern, darauf lässt eine Studie aus den USA schließen.
Ebenso fördert Gewichtsreduktion die Herzgesundheit. Bei einer Gewichtsabnahme von zehn Kilogramm kann mit einer Blutdrucksenkung von bis zu 15 mmHg systolisch und bis zu 10 mmHg diastolisch gerechnet werden.

Hohes Cholesterin

Auch hohe Cholesterinwerte lassen sich mit regelmäßiger ausdauernder Bewegung (zum Beispiel Laufen oder Walken) und der richtigen Ernährung verhindern und sogar senken. Dann gehören weniger Fett, mehr komplexe Kohlehydrate und vor allem Obst und Gemüse auf den Speiseplan. Wichtig ist es, tierische Fette zu meiden und stattdessen regelmäßig ballaststoffreiche Kost zu sich zu nehmen.

Verbreitung hoher Cholesterinwerte

In den Industriestaaten sind erhöhte Blutfette mittlerweile fast ein „Normalzustand“. Das sollte aber definitiv nicht die Regel sein. Ein erhöhter Blutspiegel an Cholesterin bereitet keine direkten Schmerzen, aber es ist allgemein bekannt, dass er das Risiko für die Entstehung von gefährlichen Herz-Kreislauf-Erkrankungen steigert. Man schätzt, dass in den Industriestaaten mehr als 50 Prozent der über 40-Jährigen ein zu hohes Cholesterin (>200 mg/dl) haben. Das geht regelmäßig parallel mit ebenfalls erhöhten Werten für ebenso gefäßschädigende Triglyceride einher.

Wieviel Bewegung?

Die verschiedenen Fachgesellschaften empfehlen 150 Minuten Bewegung mit mittlerer Intensität pro Woche oder gar 75 Minuten pro Woche bei hohem Belastungsniveau, um zum Beispiel eine koronare Herzkrankheit (KHK) zu vermeiden.
Dabei ist es ganz egal, ob man dreimal in der Woche 50 Minuten schwimmen geht, oder an fünf Tagen in der Woche 30 Minuten joggt, walkt, Fahrrad fährt oder im Garten arbeitet.

Wichtig ist es, die Ausdauer zu trainieren, also dabei jeweils ein moderates Belastungsniveau zu erreichen. Die jeweilige Trainingseinheit soll jedoch mindestens zehn Minuten am Stück erfolgen.

Die gute Nachricht in Bezug auf Bewegung: Jede Form der regelmäßigen Aktivität geht mit einer Reduktion des Herz-Kreislauf-Erkrankungsrisikos einher, noch bevor überhaupt ein Trainingseffekt spürbar ist.
Sinnvoll sind auch alle zusätzlichen Bewegungen, die sich in den Alltag integrieren lassen: Treppe statt Fahrstuhl, Auto für kurze Wege stehen lassen und auch mal eine U-Bahn- oder Busstation vor dem Ziel aussteigen, um in Bewegung zu kommen.

Weitere Informationen

• WDR, Quarks, 22.1.2019
https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/quarks-und-co/video-herz-in-gefahr-100.html

• WDR, Hier und Heute, 05.02.2021
https://www1.wdr.de/radio/wdr4/wort/hirschhausens-sprechstunde/hirschhausens-sprechstunde-herzinfarkt-102.html

• ARD Morgenmagazin, 20.01.21
https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/morgenmagazin/service/service-herzgesundheit-106.html

• NDR Ratgeber Gesundheit
https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/herzkreislauferkrankungen101.html

• RBB, Praxis
https://www.rbb-online.de/rbbpraxis/rbb_praxis_service/herz-kreislauf-lunge/herz-kreislauf/herzenssachen_herzerkrankung_dossier.html

• MDR Ratgeber Gesundheit, 10.11.2020
https://www.mdr.de/ratgeber/gesundheit/hg-herz-gesundheit-bewegung-ernaehrung-100.html

• MDR Ratgeber Gesundheit, 02.09.2021
https://www.mdr.de/ratgeber/gesundheit/herz-flimmern-herzschrittmacher-defibrillator-100.html

• MDR Ratgeber Gesundheit, 23.06.2021
https://www.mdr.de/ratgeber/gesundheit/herz-krankheiten-fahrrad-fahren-ausdauer-sport-100.html

• MDR, Nachrichten, 23.06.2021
https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/panorama/herzkrank-herzschwaeche-herzbericht-100.html

• MDR, Brisant, 29.09.2021
https://www.mdr.de/brisant/ratgeber/herzprobleme-100.html

• Positionspapier zur Nationalen Herz-Kreislauf-Strategie der Deutschen Herzstiftung
https://dgk.org/daten/nationale_herz-kreislauf-strategie-2021.pdf

Stand: 24.11.2021 07:39 Uhr

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.