SENDETERMIN Do, 08.08.19 | 05:30 Uhr | Das Erste

Service: Mieser Urlaub – was nun?

mit Kay P. Rodegra, Rechtsanwalt

PlayBaggerschaufel am Strand
Service: Mieser Urlaub – was nun? | Video verfügbar bis 08.08.2020 | Bild: WDR

Wo ist mein Gepäck?

Wenn das aufgegebene Fluggepäck nicht am Zielort ankommt ist Eile geboten. Sie sollten sofort am Flughafen zum „Lost and Found–Schalter“ (Gepäckermittlung) gehen bzw. direkt bei einem Vertreter der Fluggesellschaft den Verlust melden. Es kann dann weltweit nach dem fehlenden Gepäckstück gesucht werden. Vergessen Sie keinesfalls sich eine Kopie der Verlustmeldung geben zu lassen.
Ist der Flug Bestandteil eines Pauschalreisevertrages, sollten Sie auch umgehend den Reiseveranstalter informieren.

Bleibt Ihr Koffer verschwunden, können Sie sich als Passagier die notwendige Ersatzkleidung sowie Hygieneartikel kaufen. Alle Belege und Quittungen müssen aufbewahrt werden, damit sie anschließend bei der Fluggesellschaft oder beim Reiseveranstalter eingereicht werden können.

Als geschädigter Passagier können sie den Reisepreis gegenüber dem Reiseveranstalter mindern, wenn Sie ihren Urlaub einige Tage ohne Gepäck verbringen müssen.

Was tun bei Reisemängeln am Urlaubsort?

Sind am Urlaubsort Reisemängel zu beklagen, müssen Sie sofort den Reiseveranstalter informieren und Abhilfe fordern. Möglich ist auch die direkte Kontaktaufnahme zum Reisevermittler (Reisebüro), der die Beschwerde weiterleiten muss. Es reicht nicht aus, sich lediglich an der Hotelrezeption zu beschweren.

Leistet der Veranstalter trotz Fristsetzung keine Abhilfe, kann der Urlauber selbst Abhilfe vornehmen (z.B. Restaurantbesuch bei fehlender oder mangelhafter Verpflegung im Hotel). Bewahren Sie auch in diesem Fall immer alle Belege auf, um sie hinterher zur Erstattung einreichen zu können.

Liegen schwerwiegende Mängel vor und ist ein Verweilen am Urlaubsort nicht mehr zumutbar, kann der Urlauber den Reisevertrag kündigen, wenn der Reiseveranstalter auf eine Beschwerde mit Fristsetzung nicht reagiert.

Kann ich eine Entschädigung nach dem Urlaub bekommen?

Liegen Reisemängel vor, kann der Reisekunde nach der Reise den Preis mindern. Ist die Reise erheblich beeinträchtigt, kann dem Urlauber zudem eine Entschädigung wegen entgangener Urlaubsfreude zustehen. Wichtig für eine Reklamation sind Beweise: Reklamationsprotokoll der Reiseleitung, Fotos (Film) von den Mängeln, Name und Anschrift von Zeugen. Hinweise zur Entschädigungshöhen geben verschiedene Tabellen, die man im Internet findet. Zum Beispiel die Reisemängeltabelle des ADAC oder für Kreuzfahrten die so genannte "Würzburger Tabelle".

Weitere Informationen

Stand: 08.08.2019 07:11 Uhr

3 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.