SENDETERMIN Fr., 31.05.19 | 05:30 Uhr

Service: Passend gekleidet

mit Karen Boettcher, Modeberaterin

Service: Passend gekleidet | Video verfügbar bis 31.05.2020 | Bild: WDR

Immer noch unterschätzen viele deutsche Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer die Bedeutung der Kleidung in der Arbeitswelt. Was ziehen wir wann an? Wie kann man Kleidung auch im Sommer leicht und luftig gestalten?

Herren

  • Anzug mit schmaler Silhouette, schmale Hosenbeine liegen nicht auf dem Schuh auf Saccos enden immer oberhalb des Schritts je höher die Hierarchie, desto dunkler die Farben
  • Hemd ohne Brusttasche unter dem Sakko Krawatte kurz binden, endet 1 cm über der Gürtelschnalle
  • Einstecktücher als modisches Statement, auch ohne Krawatte Gürtel und Schuhe (niemals Kunststoffsohle!) in der gleichen Farbe
  • investieren in einen guten Lederschuh und eine hochwertige Uhr

Casual: T-Shirt/Polohemd zum Sakko, Jeans ohne extreme Waschungen oder Chino, tonige Farben schaffen Eleganz, Sneakers auch mal farbig kontrastierend

Modisch: Weste zum Hemd mit Krawatte, alternativ zum Sakko einen Indoor-Blouson, Socken sind sichtbar und farbig abgesetzt, auch auf die Krawatte abgestimmt, Loafer (Schlupfhalbschuh/Slipper) ohne Strumpf mit unsichtbaren Füßlingen

Sommer: Anzüge in hellen Farben, Sakko kann ausgezogen werden (Chef ist Vorbild), niemals ein Kurzarmhemd – langen Hemdsärmel krempeln, T-Shirts mit Rundhals oder nicht zu tiefem V-Neck unter Sacco, je nach Branche Sneaker auch mal ohne Socken (unsichtbare Füsslinge für Herren)

Damen

  • Megatrend Hosenanzug, auch in Kontrastfarben
  • modische Blazer: Oversized Blazer, Blazer mit Gürtel
  • modische Hosen sind verkürzt (cropped) und leicht ausgestellt
  • Paperback Pants, Culottes (cul-Gesäß), weite Hose auch mal zum Sneaker, Hose liegt dann auf dem Sneaker auf
  • Wechsel von Sneaker auf Pumps vor dem Meeting
  • modische Kleider-Silhouette: O-Form und Hemdblusen-Form, Wickelkleider
  • Stiefeletten oder Sneaker zum Kleid (Dresscode des Unternehmens beachten)
  • falls Strumpfhose, dann Farbton nude, so wenig Denier (Garnstärke) wie möglich, passend zum Hautton ohne Glanz
  • Shapewear unter losen Kleidern
  • schlichte, wertige Accessoires

Modisch: flache Slingbacks und der Loafer (Schlupfhalbschuh/Slipper genannt) Sommer: helle Farben, Farbe all over oder zu weiß und schwarz, Blusentops zu Hosen auch mal monochrom, offenere Schuhe – keine Zehen zeigen!

Individualität ist ein Zeichen von Kompetenz! Wohlfühlen gibt Sicherheit!

Stand: 14.02.2020 10:25 Uhr

Sendetermin

Fr., 31.05.19 | 05:30 Uhr