SENDETERMIN Di., 07.01.20 | 05:30 Uhr | Das Erste

Service: Stress und Depressionen bei Kindern

mit Dorothee Neubauer, Kinder- und Jugendlichentherapeutin

PlayService: Stress und Depressionen bei Kindern
Service: Stress und Depressionen bei Kindern | Video verfügbar bis 07.01.2021 | Bild: WDR

Jedes vierte Schulkind in Deutschland zeigt psychische Auffälligkeiten. Zwei Prozent der Kinder zwischen zehn und siebzehn Jahren leiden an einer diagnostizierten Depression, ebenso viele unter Angststörungen. Depressionen führen unter allen psychischen Störungen am häufigsten zu einer Krankenhauseinweisung. Fast acht Prozent aller depressiven Schulkinder werden innerhalb eines Jahres stationär behandelt, durchschnittlich für 39 Tage.

Ursachen für Depressionen bei Kindern

Depressionen im Kindes- und Jugendalter werden in den meisten Fällen durch psycho-soziale Belastungen ausgelöst. Dabei spielt das familiäre Umfeld eine Rolle: Psychische Erkrankungen der Eltern, Trennung, Vernachlässigung, Misshandlungen und Leistungsdruck. Aber auch geringes Selbstwertgefühl und ausgeprägtes Schamempfinden, ebenso wie Druck in der Schule, Mobbing, Traumata, chronische körperliche Krankheiten und negative Lebensereignisse (Tod, Verlust, Trennung und Krankheit). Auch eine biologische Disposition kann ausschlaggebend sein. Manche Kinder werden schneller depressiv als andere.

Wie erkenne ich Depressionen bei Kindern

Die Symptome einer Depression sind bei Kindern ähnlich wie bei Erwachsenen. Sie sind allerdings nicht so eindeutig ausgeprägt und werden daher oftmals nicht erkannt oder fehl gedeutet:

  • Verlust von Interessen und der Spielfreude, weniger aktiv bis apathisch
  • schnell reizbar und aggressiv
  • weniger kontaktfreudig, Rückzug
  • viele Befürchtungen und Ängste
  • Abfall der Schulleistungen, Konzentrations- und Gedächtnisprobleme
  • Vermeidung schulischer Anforderungen oder des Schulbesuchs
  • Traurigkeit
  • Gefühle der Wertlosigkeit, Versagensängste, Selbstzweifel, Schuldgefühle
  • selbstverletzendes Verhalten (z.B. Ritzen), Selbstmordgedanken

So schützen Sie Ihre Kinder

Wichtig ist die Stärkung der Resilienz von Kindern, das heißt der psychischen Widerstandskraft oder des Immunsystems der Seele. Kinder brauchen sichere Bindungen. Dazu gehört das Gefühl, dazu zu gehören, versorgt und geliebt zu sein. In sicheren Beziehungen lernen sie soziale und emotionale Kompetenzen, Empathie und Hilfsbereitschaft. Sie erleben, ein wertvolles Mitglied der Gesellschaft zu sein und auch für sich selbst Sorge zu tragen. Die Förderung von Fähigkeiten und Kenntnissen ermöglicht, dass Selbstvertrauen, Selbstwirksamkeit und Mut wachsen können. Somit können Kinder auch die wichtige Erfahrung machen, dass sie selbständig Probleme lösen, Ideen umsetzen und eigene Ziele erreichen können. Ebenso wichtig ist das Wissen um eigene Grenzen und dass es erlaubt und gut ist, auch andere Menschen um Hilfe zu bitten.

Hilfe erhalten Sie bei den folgenden Anlaufstellen:

Erziehungs- und Familienberatungsstellen im gesamten Bundesgebiet

https://www.bke.de/?SID=000-59C-B92-633

Kinder- und jugendpsychiatrisches Versorgungsnetz in Deutschland des BKJPP und der BAG

https://www.kinderpsychiater.org/startseite/

Nummer gegen den Kummer

Telefonische Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern. Anonym und kostenlos vom Handy und Festnetz. Montags – Samstags, 14 - 20 Uhr unter der Rufnummer: 116111

https://www.nummergegenkummer.de/kinder-und-jugendtelefon.html

WEITERE INFORMATIONEN:

Deutsche Depressionshilfe

https://www.deutsche-depressionshilfe.de/depression-infos-und-hilfe/depression-in-verschiedenen-facetten/depression-im-kindes-und-jugendalter

Literatur/ Ratgeber

Ratgeber Traurigkeit, Rückzug, Depression:
Informationen für Betroffene, Eltern, Lehrer und Erzieher.

Groen, Ihle, Ahle, Petermann, Hogrefe-Verlag, Göttingen, Preis: 8,95 Euro

Wie wird mein Kind wieder glücklich? - Praktische Hilfe gegen Depressionen
Groen, Petermann, Huber-Verlag, Bern, Preis 19,95 Euro

Das Resilienz-Buch
Wie Eltern ihre Kinder fürs Leben stärken
Brooks, Goldstein, Klett-Cotta-Verlag, Stuttgart, Preis 12,95 Euro

Sonnige Traurigtage - Ein Kinderfachbuch für Kinder psychisch kranker Eltern
Homeier, Mabuse-Verlag, Frankfurt am Main, Preis 22,90 Euro

Stand: 14.02.2020 15:15 Uhr