SENDETERMIN Mi., 14.04.21 | 05:30 Uhr | Das Erste

Service: Vorsicht schnarchen!

mit Dr. Mohsen Radjai, Facharzt für Allgemeinmedizin

PlayMann schnarcht, Frau kann nicht schlafen
Service: Vorsicht schnarchen! | Video verfügbar bis 14.04.2022 | Bild: WDR

10 bis 30 Prozent der Männer und ca. 15 Prozent der Frauen über 40 Jahren schnarchen. Trotzdem ist bei den meisten Schnarchern keine Behandlung erforderlich, da schnarchen an sich keine Gefahr für die Gesundheit darstellt.

Schlafapnoe

Lautes und unregelmäßiges schnarchen ist aber häufig ein erster Hinweis auf obstruktive Schlafapnoe, eine potenziell lebensbedrohliche Erkrankung, die bei fünf Prozent der Bevölkerung auftritt und vorwiegend übergewichtige Männer im mittleren Lebensalter betrifft. Apnoe stammt aus dem Griechischen und bedeutet Atemstillstand.

Schlafapnoe und Risiken

Da bei Schlafapnoe die Atmung im Schlaf nicht einwandfrei funktioniert, erhalten die Patienten nicht genug Sauerstoff und schlafen insgesamt sehr schlecht. Schlafapnoe kann zu Tagesschläfrigkeit führen und der Auslöser für Bluthochdruck, Herzversagen sowie Herz- und Schlaganfälle sein. Zudem kann durch Sekundenschlaf das Risiko von Verkehrsunfällen um bis zu siebenfach erhöht sein. In einer ambulanten Screening-Untersuchung kann bei pathologischem Ergebnis eine Vorstellung im Schlaflabor erforderlich werden.

Therapiemethoden

  • Die Erlangung des Normalgewichts spielt bei Schlafapnoe eine wichtige Rolle. Ein Schlafapnoeiker mit einem Körpergewicht von 90 kg, dessen Idealgewicht bei 75 kg liegt, kann durch die Abnahme von ca. 10 kg sowohl seine nächtliche Atmung als auch seine Schlafqualität erheblich verbessern und die Tagesschläfrigkeit deutlich vermindern.
  • Alkohol sollte 2 Stunden vor dem Schlafengehen vermieden werden, da er die Atmungsaktivität dämmt und somit die Wahrscheinlichkeit und Häufigkeit von Apnoen erhöht. Alkohol kann zudem bei Personen Apnoen auslösen, die sonst lediglich schnarchen würden.
  • Schlaftabletten sollten ebenfalls gemieden werden, da auch sie die Atmungsaktivität herabsetzen und eine Schlafapnoe begünstigen. Wenn der Schlaf des Patienten allerdings durch extrem häufiges Erwachen stark beeinträchtigt wird, können Schlafmittel zur Verbesserung der Schlafqualität durchaus sinnvoll sein. Hierzu sollte jedoch stets ein Arzt befragt werden.
  • Medikamente sollten stets mit äußerster Vorsicht eingenommen werden. So können sich z. B. verschreibungspflichtige Medikamente gegen Kopfschmerzen und Angstzustände auf Schlaf und Atmung negativ auswirken.

Aufbiss-Schienen

Manchen Patienten kann mit individuell angepassten Aufbiss-Schienen für den Unterkiefer geholfen werden. Mit diesem technischen Hilfsmittel werden die Atemwege offengehalten, indem der Kiefer leicht nach vorne verlagert wird. Die Schienen sind aber oft recht teuer und wirken nicht immer.

Didgeridoo Therapie

Eine Schweizer Arbeitsgruppe konnte eine Reduzierung des Schnarchens und der nächtlichen Atemstörungen nachweisen, wenn Patienten regelmäßig Didgeridoo (australisches Blasinstrument) gespielt haben.
Der positive Effekt wird auf die Spannungserhöhung der Rachen- und Schlundmuskulatur zurückgeführt. Eine allgemeine Empfehlung hat sich aber nicht durchgesetzt. (De la Chaux, Richard: Maßnahmen gegen primäres Schnarchen – Endlich Ruhe im Schlafzimmer, in Medizinische Wochenzeitschrift (MMW), Nr. 39, 2007).

Weitere Informationen

• Doc Esser, Der Gesundheitscheck, Nie wieder Superschnarcher, WDR Fernsehen
https://www1.wdr.de/fernsehen/doc-esser/index.html

• Quarks, Wenn Schnarchen Gesundheitsschädlich wird, WDR Fernsehen
https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/quarks-und-co/video-wenn-schnarchen-gesundheitsschaedlich-wird-100.html

• Mittendrin, Die zersägte Nacht, WDR 4
https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr4/wdr4-mittendrin/audio-die-zersaegte-nacht---was-tun-gegen-schnarchen-100.html

• Wie kommt es zum Schnarchen, Ratgeber Gesundheit, NDR
https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Wie-kommt-es-zum-Schnarchen,schlafapnoe116.html

• Schnarchen, NDR2
https://www.ndr.de/ndr2/Schnarchen-Wenn-die-Muskeln-entspannen,audio690902.html

• Schnarchen, NDR 1 Welle Nord
https://www.ndr.de/wellenord/media/Schnarchen,audio11376.html

• Kaffee oder Tee, Ratgeber SWR
https://www.swrfernsehen.de/kaffee-oder-tee/ratgeber/schnarchen-was-tun-dagegen-100.html

• Kaffee oder Tee, Ratgeber SWR
https://www.swr.de/swraktuell/kaffee-oder-tee-tipps-gegen-schnarchen-kolumne-100.html

Stand: 14.04.2021 07:51 Uhr

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.