SENDETERMIN Fr., 10.12.21 | 05:30 Uhr | Das Erste

Service: Winterhilfe für Tiere im Garten

mit Dorothée Waechter, Gartenbau-Ingenieurin

PlayDorothée Waechter, Julia Schöning
Service: Winterhilfe für Gartentiere | Video verfügbar bis 10.12.2022 | Bild: WDR

Die Temperaturen sinken und Vögel, Mäuse und die vielen anderen Gartentiere sind der kalten und nassen Witterung ausgesetzt. Sie brauchen Nahrung, Wasser und Unterschlupf, damit sie gut durch den Winter kommen. Die Tiere sind zwar an die widrigen Umstände gewöhnt, aber wir können sie unterstützen und ihnen so ein Heim in unserem Garten bieten.

Vögel artgerecht füttern

Eine vielfältige Bepflanzung ist für Vögel die beste Nahrungsquelle. Die Samenstände von Gräsern und Stauden werden stehen gelassen, einige Äpfel oder Birnen bleiben liegen und mit Beeren und Zieräpfeln wird weiteres Futter zur Selbstversorgung angeboten.
Ein Futterplatz sollte richtig bestückt werden, denn nicht alle Gartenvögel bevorzugen Körnerfutter. Auf Meisenknödel in der typischen Plastikverpackung sollte verzichtet werden, da sich darin Vögel verfangen können… und man sollte sowieso auf Plastik verzichten. Gerade wenn der Boden durchgefroren ist, sollten für Rotkehlchen und Co. auch Mehlwürmer bereitgestellt werden.
Das Wichtigste jedoch sind eine Wasserstelle, die regelmäßig gereinigt werden muss, und ein trockener, windgeschützter Ablageort für das Futter.

Nahrungspflanzen für Kleinsäugetiere

Je mehr verschiedene Sträucher und Stauden im Garten wachsen, desto besser können sich die Kleinsäugetiere ernähren. Auch der ein oder andere Schädling dient als Nahrungsquelle. Gerade Raupen, Würmer oder Insekteneier dienen im Garten als gute Nahrungsquelle. Daher sollte die Gartenbepflanzung nicht nur unter ästhetischen Gesichtspunkten, sondern auch im Hinblick auf die winterlichen Nahrungsquellen gewählt werden. Denn am besten für die Gartentiere ist es, wenn sie sich ihre Nahrung selber suchen können.

Nur wenn wirklich Not besteht, wie bei schwachen oder kranken Tieren, sollte nachgeholfen werden.

Das gilt beispielsweise für Igel, deren Bestand rückläufig ist. Gut für Igel ist eiweißreiche Nahrung, wie gekochte Eier. Schlecht sind Milchprodukte, Nüsse, Obst und Gemüse. Häufig wird nasses Katzen- oder Igelfutter empfohlen. Es sollte aber möglichst keine Zusatzstoffe oder Gelatine enthalten. Auf Hundefutter sollte man auf jeden Fall verzichten, da es für unsere Gartentiere nicht verträglich ist. Wenn man Katzenfutter nimmt, dann aber nur Hochwertiges.

Die Insekten nicht vergessen

Sobald im Winter die Temperaturen steigen, sind immer mal wieder einige Insekten auf der Suche nach Nahrung unterwegs.
Pollen sind in den Wintermonaten rar, daher sollten auch ein paar Winterblüher im Garten stehen: Weidenbaum und Haselstrauch bieten hier eine sichere Nahrungsquelle.
Aber auch frühe Zwiebelblumen wie Schneeglöckchen und Winterlinge sind für Insekten eine Nahrungsquelle.
Genauso wichtig sind Rückzugsräume wie Gräserbüschel, Laub und Totholz.

Winterschutz für Gartentiere

Wer seinen Garten im Herbst aufräumt und mit Lichteffekten versieht, um einen schönen Blick aus dem Fenster in die Dunkelheit zu haben, macht den Tieren das Leben schwer: Sie brauchen Laub- und Reisighaufen, um ihr Winterquartier zu bauen. Sie polstern mit Pflanzenresten die Schlafplätze aus und ziehen sich in das dichte Zweigwerk der Hecken zurück, wenn es kalt wird.

Daher ist es ganz wichtig, auch die Nistkästen hängen zu lassen. Nicht selten nistet sich ein Gartenschläfer ein, und Vögel ziehen sich bei eisigem Wind in das Innere zurück.
Ein Igelhaus bietet den stacheligen Säugetieren ebenso gut Schutz wie ein üppiger Laubhaufen. Für sie ist Ruhe am wichtigsten. Licht sollte – wenn überhaupt – nur hausnah und zeitlich begrenzt für Effekte sorgen, denn nachaktive Tiere und Insekten fühlen sich durch künstliches Licht in ihren Abläufen von Schlaf und Nahrungssuche extrem gestört.

Weitere Informationen

• NDR – Garten
https://www.ndr.de/ratgeber/garten/Eichhoernchen-Wie-soll-man-sie-im-Winter-fuettern,eichhoernchen436.html

• SWR2 – Wissen
https://www.swr.de/swr2/wissen/tiere-im-winter-fttern-vgel-igel-insekten-winterschlaf-100.html

• SWR – Planet Schule
https://www.ardmediathek.de/video/planet-schule-natur-und-umwelt/tiere-und-pflanzen-voegel-im-winter/

• RBB – Service
https://www.rbb-online.de/zibb/service/familie/service-tiere-im-winter.html

• MDR – Garten
https://www.mdr.de/mdr-garten/geniessen/traumgarten/tiere-im-garten-winter-winterquartier-100.html

Stand: 10.12.2021 10:00 Uhr