SENDETERMIN Do, 04.04.19 | 05:30 Uhr | Das Erste

Livemusik: Annett Louisan

Neues Album "Kleine große Liebe"

PlayAnnett Louisan und Band
Livemusik: Annett Louisan | Video verfügbar bis 04.04.2020 | Bild: WDR

Neues Leben – neues Album

Juchuh! Es sind Zwillinge! Das neue Album von Annett Louisan ist nämlich ein Doppel-Album: "Kleine große Liebe." CD 1 hört auf den Namen "Kleine Liebe" und CD 2 heißt "Große Liebe“.

Fünf lange Jahre mussten ihre Fans darauf warten. Denn bei Annett Louisan gibt es nicht nur musikalischen Nachwuchs: Seit knapp zwei Jahren ist sie Mutter einer Tochter. Die Kleine heißt Emmylou Rose und hat vieles neu gemacht im Leben der Annett Louisan. Wenn man den Zwillingen „Kleine Liebe“ und „Große Liebe“ zuhört, dann spürt man viel von dieser Veränderung.

Zart wie Karamell

Annett Louisan ist eine der erfolgreichsten Sängerinnen in Deutschland. Mit der Ballade „Das Spiel“ haucht sie sich 2004 in die Spitzengruppe der Charts. Auch danach schaffen es praktisch alle ihre Alben in die Top-Drei. Ihre Pop-Chansons schmelzen im Ohr wie Karamell auf der Zunge. Im Song „Das Spiel“ singt sie „Ich will doch nur spiel´n“, klingt dabei unschuldig wie ein Kind, sieht obendrein auch ein wenig so aus. Ist aber alles andere als das.

Nur die Liebe

Manchmal frivol, nie ordinär. Oft etwas ironisch. Das ist ihr Umgang mit der Liebe – dem großen Thema in ihren Songs. In jedem ihrer Alben stellt sie mindestens eine Frage, in der es um die ewigen Dinge zwischen Mann und Frau geht. Kein Zufall also, dass das auch bei "Kleine große Liebe" so ist. Im Song "Belmondo" singt sie, was die Jahre mit der Liebe machen:

"Und ich schau auf deinen schönen Arsch,
Eigentlich hab ich doch ein Patent drauf,
wann wurden wir so brav?"

Warum kommt Mama Annett Louisan ausgerechnet jetzt auf so einen Text? Vielleicht, weil das eigene Leben die besten Lieder schreibt …?

Annett Lousian mit "Kleine große Liebe". Live im MOMA!

Stand: 04.04.2019 08:52 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.