SENDETERMIN Mo., 12.10.20 | 05:30 Uhr | Das Erste

Hausmusik: Rolando Villazón

Neues Album "Serenata Latina"

PlayXavier de Maistre, Roland Villazón
Hausmusik: Rolando Villazón | Bild: WDR

Dank seiner überragenden Stimme und seinen charismatischen Auftritten ist der Opernsänger Rolando Villazón zu einem der beliebtesten Stars der klassischen Musikwelt geworden. Mit seiner Stimme verzauberte er bereits als 16-jähriger seine spätere Ehefrau. Heute liegen dem mexikanisch-französischen Tenor Kritiker weltweit zu Füßen. Für "The Times" ist er zum Beispiel "der charmanteste der heutigen Divos".

Über Nacht zum Star

Als der geborene Mexikaner vor über 20 Jahren mehrere wichtige Preise bei Plácido Domingos "Operalia"-Wettbewerb gewann, gehörte er quasi über Nacht zur internationalen Klassikszene. Heute ist Roland Villazón, der Tenor mit Pop-Starqualitäten, nicht nur Opernsänger, sondern auch Regisseur, Moderator, Schriftsteller und Comiczeichner. Seit ein paar Jahren ist Rolando Villazón auch Intendant der Salzburger Mozartwoche.

Neues Album "Serenata Latina“

Jetzt ist das neue Album des Wahl-Parisers da: "Serenata Latina“ – über 20 Lieder aus Villazóns lateinamerikanischer Heimat. Aufgenommen hat er dieses Herzensprojekt zusammen mit dem virtuosen Harfenisten Xavier de Maistre.

Rolando Villazón mit "La Bikina“. Weltweite TV-Premiere im MOMA!

https://rolandovillazon.com

Stand: 20.10.2020 22:25 Uhr

5 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.