SENDETERMIN Mo., 30.08.21 | 05:30 Uhr | Das Erste

Hausmusik: Bosse

Neues Album "Sunnyside"

Hausmusik: Bosse | Video verfügbar bis 30.09.2021 | Bild: WDR

Wenn Bosse heute nach oben schaut, dann sieht er: Nichts. Denn da ist einfach nichts mehr. Die letzten Alben "Engtanz" und "Alles ist jetzt" gehen beide auf Eins in Deutschland! Gute Aussichten also für das neue Werk "Sunnyside", das Bosse zu uns ins MOMA mitbringt.

Der Nummer-1-Hattrick wäre keine Überraschung – und doch etwas sehr Besonderes. Denn Axel Bosse lebte lange Jahre nicht von, sondern immer nur für die Musik. Er jobbte im Straßenbau und als Pool-Reiniger auf Ibiza. Dass er doch noch ein Star geworden ist, sieht man ihm nicht an. Und er benimmt sich auch nicht wie einer. Spektakulär an diesem sympathischen Menschen ist nur eines: Seine Musik. So schön normal kann Erfolg sein.

Trotz allem: Auf der "Sunnyside" des Lebens

Das neue Album "Sunnyside" wollte Bosse schon im Frühjahr bringen. Aber dann fiel Konzert um Konzert dem Virus zum Opfer, Bosse hatte frei – und eine Eingebung: "Dann mache ich es lieber richtig, richtig gut, mit viel Liebe und Zeit." So erscheint "Sunnyside" eben erst im Sommer. Und wie ist es geworden? Nun ja, so wie von Bosse geplant: richtig, richtig gut. Dieses achte Studio-Album atmet – trotz allem – Optimismus und die Lust am Leben.

Momente in Dur

Mit Bosse hat wieder einer der deutschen Top-Acts für unser Publikum eine exklusive Version eines seiner Hits produziert: Eine MOMA-Hausmusik zu "Der letzte Tanz". Auch dieser Song macht Mut, das Leben in Dur zu leben – auch wenn die Welt so oft eher in Moll daherkommt.
In "Der letzte Tanz" besingt Bosse die besonderen Momente im Leben, ihre Flüchtigkeit – aber auch ihre Magie. Auf diese Weise bringt er genau so einen besonderen Moment in unsere Sendung. Und damit in Ihren Morgen.

Bosse mit "Der letzte Tanz". Exklusive MOMA-Hausmsuik-Version!

Stand: 30.08.2021 10:33 Uhr

3 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.