SENDETERMIN Mo., 06.07.20 | 05:30 Uhr | Das Erste

Hausmusik: Bruckner

Handgemachter Pop vom Brüderduo

PlayBruckner
Hausmusik: Bruckner | Video verfügbar bis 06.07.2021 | Bild: WDR

Bruckner heißt ihre Band. Und Bruckner heißen Jakob und Matti auch mit Nachnamen. Ihre deutschsprachigen Songs beschreiben sie selbstironisch als "verpeilten Pop". Zugpferde sind ihre Gitarren. Jakob ist der kreative Kopf, alles Technische erledigt Matti. Ende Juni ist "Hier" erschienen – das erste Album der Brüder vom Chiemsee.

Nachdenken und Nonsens

Ihre Songs erzählen von ihrem Alltag, von Freundschaft, Lebensträumen, der ersten Reise nach dem Schulabschluss. Texte, die "zum Nachdenken und zu Nonsens anregen", hoffen die Brüder, die einen Vorteil darin sehen, als Geschwister auch zusammen zu arbeiten, weil man sich einfach gut kennt. In einer musikalischen Familie mit fünf Kindern aufgewachsen, haben beide schon früh diverse Instrumente gespielt.

Social Sofa Festival

Dem Veranstaltungsverbot in Corona-Zeiten trotzten die Brüder auf ihre Weise: gemeinsam mit ANTJE SCHOMAKER haben sie das „Social Sofa Festival“ ins Leben gerufen, Bands wie OK KID und Singer Songwriter FABER zusammengetrommelt und Live Konzerte von zuhause übers Internet gestreamt. Den Erlös haben sie an NGOs gespendet, die Geflüchteten auf griechischen Inseln helfen.

Bruckner mit "Für immer hier" in einer exklusiven MOMA-Hausmusik-Version!

Stand: 06.07.2020 12:08 Uhr

10 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.