Hausmusik: Elen

Neues Album "Blind über Rot"

PlayHausmusik: Elen
Hausmusik: Elen | Video verfügbar bis 22.06.2021 | Bild: WDR

Besonderes Kennzeichen: Hammerstimme

Elens größtes Kapital ist ihre dunkle, warme Stimme, mit der sie sich von anderen Sängerinnen abhebt. Die überzeugte auch Marius Müller-Westernhagen. Er lud Elen ins Studio ein und nahm sie mit auf Tour.
Das erste Album fianzierte sie noch mit Crowdfunding. Dann kam der Plattenvertrag bei einem Major und ein Auftriit bei "Inas Nacht" und los gings. Mit ihrem zweiten Album "Blind über Rot" zweigt Elen, dass Mainstream auch jenseit von Schema F funktioniert.

Stadt – Land – Frieden

Elen geht ihren eigenen Weg – beruflich wie privat. Spätestens als ihre EP "Liegen ist Frieden" (ein Lied über Morgenmuffel) in den Streaming-Charts durchstartete , war klar, dass die lange und nicht immer leichte Strecke auf der Pop-Autobahn zum Ziel führt.

Und auch privat macht Elen ihr Ding: Auf Stadt hatte sie noch nie so richtig Bock. Also packt sie ihren Mann ein und zieht mit ihm auf einen Bauernhof nördlich von Berlin. Dort lebt das Paar jetzt gemeinsam mit Ponys, Schafen, Ziegen, Katzen, Hühnern, Pfauen, Kaninchen, Bienen und einem Hund. Mitten in der Natur, weg von allem, was stresst. Es hat schon seinen Grund, warum für die Sängerin Liegen Frieden ist. Elen ist einfach eine Ausnahme im Popbusiness.

Elen mit "Liegen ist Frieden“. Hausmusik exklusiv im MOMA.

https://www.elenofficial.com

Stand: 22.06.2020 12:03 Uhr

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.