SENDETERMIN Di., 12.10.21 | 05:30 Uhr | Das Erste

Hausmusik: Revolverheld

Neues Album "Neu erzählen"

PlayHausmusik: Revolverheld "Neu erzählen"
Hausmusik: Revolverheld | Video verfügbar bis 12.10.2022 | Bild: WDR

Sechstes Studioalbum "Neu erzählen"

Seit Bestehen zählt die Band Revolverheld zu den Erfolgsfaktoren der deutschen Musikszene. Kurz vor ihrem 20-jährigen Jubiläum kann die Formation um Sänger Johannes Strate zufrieden zurückblicken. Auf über eine Million verkaufte Alben, mehrere Gold- und Platin-Auszeichnungen, eine Handvoll Top 10-Hits wie "Ich lass für dich das Licht an" und "Das kann uns keiner nehmen". Dazu zahlreiche ausverkaufte Tourneen und Millionen von Followern.

Nach drei Jahren melden sich die Jungs jetzt mit ihrem sechsten Album "Neu erzählen" zurück.

Songs im Sound der 80er

Gleich neun Produzenten aus der ganzen Welt tüftelten mit den vier Revolverhelden am Sound der neuen Songs, die vom Musikstil her angelehnt sind an den Pop der 80er. Eine Zeit, die die Band maßgeblich geprägt hat. "Was sich auf dem letzten Album schon angedeutet hat, wird jetzt soundlich noch deutlicher, wir sind Kinder der 80er! ", erklärt Frontman Johannes Strate. "Jeder von uns ist mit der Popkultur dieser Zeit aufgewachsen“. 

Reflektierte Texte über Zeit des Wandels

Die Arbeiten am neuen Album begannen bereits im Sommer 2019. Dann kam die Pandemie und beeinflusste natürlich auch das Songwriting. Eine Zeit der Zäsuren muss schließlich auch "neu erzählt" werden. Trotzdem ist "Neu erzählen", so Johannes Strate, kein Pandemie-Album geworden, sondern einfach eines mit reflektierten Texten über eine Zeit des Wandels, die der Sänger zwischen Homeschooling des eigenen Sohnes und Bandproduktion verbrachte. Auch dieser Umstand lieferte eine Song-Idee: Die Ballade "Das Größte" ist eine berührende Liebeserklärung von Johannes Strate an seinen achtjährigen Sohn.

Revolverheld mit ihrer neuen Single "Neu erzählen“ in einer exklusiven MOMA-Hausmusik-Version!

Stand: 12.10.2021 07:46 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.