SENDETERMIN Di, 25.06.19 | 05:30 Uhr | Das Erste

Livemusik: Adel Tawil

Neues Album: "Alles lebt"

PlayTalk: Adel Tawil
Talk: Adel Tawil | Video verfügbar bis 25.06.2020 | Bild: WDR

"Lieder", "Ist da jemand“, "Vom selben Stern“, "Pflaster": Adel Tawil kann Hits. Der 40-Jährige ist mit einem Gespür für große Melodien und einer unverkennbaren Stimme gesegnet.

Jetzt ist sein drittes Soloalbum "Alles lebt" erschienen, auf dem Adel Tawil sich auf seine musikalischen Wurzeln besinnt.

Von der Boyband über "Ich + Ich" zum etablierten Solokünstler

Adel Tawil hat schon viel erlebt. Höhen und Tiefen. Mit Anfang 20 ist er Mitglied von "The Boyz". Goldene Schallplatte in Malaysia: der gute Ruf der Boyband reicht weit.
Nach vier erfolgreichen Jahren 2000 dann die Auflösung.

Danach geht die Erfolgskurve nach unten. Adel lebt zeitweise auf der Couch im Studio, weil er sich keine Wohnung leisten kann. Annette Humpe heißt seine Retterin. Sie hört ihn singen und will mit ihm zusammenarbeiten. Die ehemalige Frontfrau von "Ideal" und etablierte Produzentin erkennt sein Potential.
Gemeinsam sind sie "Ich + Ich". Ihre drei Alben verkaufen sich über zwei Millionen Mal. Seit 2013 ist Adel Tawil als Solokünstler erfolgreich.

Neues Ich

"Neues Ich" heißt nicht nur ein Song des neuen Albums "Alles lebt", sondern markiert auch den nächsten Lebens- und Karriereabschnitt von Adel Tawil. In dem Song beschreibt er seine Gefühle als frischgebackener Vater. Ein weiteres, schicksalsträchtiges Erlebnis hat seine Sicht auf das Wesentliche ebenfalls stark verändert: bei einem Badeunfall 2016 brach er sich mehrfach den ersten Halswirbel.

Alles lebt

Das neue Album "Alles lebt“ klingt an einigen Stellen nach Hip Hop. Neben seiner Liebe für Pop und große Melodien schlägt auch ein fetter Bass in Adel Tawils Herzen. Auf große Tour geht es dann Anfang 2020.

Adel Tawil feat. PEACHY "Tu m‘appelles“. Live auf der "kleinsten Fernsehbühne der Welt"!

Stand: 25.06.2019 09:21 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.