SENDETERMIN Mi, 06.02.19 | 05:30 Uhr | Das Erste

Livemusik: Ara Malikian

Ausnahme-Geiger mit besonderer Gabe

PlayAra Malikian
Livemusik: Ara Malikian | Video verfügbar bis 06.02.2020 | Bild: WDR

Wenn Ara Malikian seine Geige hebt, den Bogen ansetzt, die ersten Töne spielt, dann geschieht etwas #wunderbares: Die Seele der Musik wird sichtbar – in seinen Augen, seiner Gestik, seiner Mimik. Der ganze Körper wird Musik. Malikian spielt sein Instrument im Stehen und im Liegen. Im Sprung und auf den Knien. Manchmal melancholisch, manchmal eruptiv. Immer lebendig. Wer das gesehen hat, der versteht, warum Ara Malikian die Konzertsäle dieser Welt bis auf den letzten Platz füllt.

Opulentes Menu für die Ohren

Malikian ist ein Meister des Cross-Over. Er serviert Bach und Vivaldi mit etwas Radiohead und David Bowie. Das ganze verfeinert mit einem Hauch arabischer und jüdischer Klänge. Abgerundet wird das akustische Menu mit einem Schluck trockenem spanischem Flamenco.
Malikian verbindet die verschiedenen Musikrichtungen, die Werke der klassischen Komponisten und die Songs der Popstars zu etwas Neuem – bei dem man die einzelnen Zutaten immer heraushören kann.

Eine Welt-Karriere – trotz allem …

Die Geige wurde ihm in die Wiege gelegt. Tatsächlich! Denn die erste schenkt ihm sein Großvater zur Geburt. Das Instrument begleitete Malikian durch eine schwierige Kindheit: Er wuchs im Libanon auf, in der Zeit des Bürgerkriegs. Sein Vater gab ihm Geigenunterricht, während draußen die Bomben flogen. Die Musik schenkte ihm in dieser schwierigen Zeit etwas Ruhe und Geborgenheit. Als er den Libanon mit 15 verließ, begleitets ihn die Geige des Großvaters. Damals, am Anfang des Weges, war die Welt-Karriere noch nicht mehr als ein Traum.

Ara Malikian live im MOMA!

Stand: 06.02.2019 11:49 Uhr

5 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.