SENDETERMIN Mi., 07.07.21 | 05:30 Uhr | Das Erste

Livemusik: ela.

Neue Single "Zusammen"

Playela. und Band
Livemusik: ela. | Video verfügbar bis 07.07.2022 | Bild: WDR

Karrierestart beim ESC

Beim Eurovision Songcontest 2014 in Kopenhagen landete ela. mit ihrer Band Elaiza nur auf dem 18. Platz. Dennoch war das der Startschuss für ihre Blitzkarriere. Die Sängerin mit den platinblonden Haaren wurde mit "Is It Right', ein Song aus ihrer Feder, in ganz Europa bekannt.

Musik im Blut

Elżbieta Steinmetz, wie sie eigentlich heißt, wurde in der Ukraine, der Heimat ihres Vaters geboren. Ihre Mutter stammt aus Polen. Beide Eltern sind Vollblutmusiker. Das gilt auch für ela. Schon als Kind hat sie viel gesungen, Klavier gespielt und begann sehr früh, selbst Songs zu schreiben. Inzwischen auch für Stars, wie Helene Fischer oder Adel Tawil.

Ein Traum wird wahr

Seit dem Ausstieg von Akkordeonspielerin Yvonne macht die Band Elaiza unbefristet Pause und ela. startete ihre Solokarriere. 2018 erschien ihre erste Solosingle "Irgendwann". Zwei Jahre später dann das Debüt-Album "Liebe & Krieg'". ela. tourte damit im Vorprogramm von Sarah Connor durch die größten Arenen und lebte ihren Traum: Sängerin zu sein. Ihre aktuelle Single "Zusammen'2 kündigt nun das nächste Album an.

ela. mit "Zusammen". Live auf der MOMA-EURO-2020-Bühne in Veitshöchheim!

https://www.elasmusik.de

Stand: 07.07.2021 12:31 Uhr

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.