SENDETERMIN Do, 25.07.19 | 05:30 Uhr | Das Erste

Livemusik: Enno Bunger

Neues Album "Was berührt, das bleibt"

PlayEnno Bunger
Livemusik: Enno Bunger | Video verfügbar bis 25.07.2020 | Bild: WDR

Enno Bunger ist ein Geschichtenerzähler mit viel Gefühl für Text und Musik. Beim Hören denkt man, die besungene Situation sei einem selbst passiert. Seine Lieder und Texte fesseln und das schon seit gut einem Jahrzehnt. Ob klassisch am Klavier oder folk-poppig als Trio oder rappend. Und stets mit einer ungeheuren Leichtigkeit. Der SingerSongwriter probiert sich in neue Musikstilen aus. Enno entwickelt sich musikalisch immer weiter. Kein Stilstand.

Vom Barpianist auf die Bühne

Angefangen hat der Ostfriese als Barpianist und Organist. Nach seinem Abitur 2006 fing er an deutsche Texte zu schreiben. "Mit zwölf habe ich schon angefangen, in kleinen Bars und auf Firmenveranstaltungen Klavier zu spielen. Es prägt natürlich, wenn man sich in so jungen Jahren schon ein Repertoire an Barmusik von sechs, sieben Stunden draufschafft."

Enno liebt es auf der Bühne zu stehen. Mittlerweile hat er über 500 Konzerte gespielt, irgendwann wurde eine Plattenfirma auf ihn aufmerksam und ein halbes Jahr später produzierte er sein erstes Album.

"Was berührt, das bleibt"

Das aktuelle vierte Album "Was berührt, das bleibt" geht unter die Haut. Es ist Ennos persönlichstes Album geworden. Manche der neuen Lieder sind voller Trauer und Melancholie, machen aber auch Hoffnung. Sie zeugen von zwei persönlichen Schicksalsschlägen."Es hat was Befreiendes, über Dinge zu reden, die raus müssen. Und genauso tut es auch gut, darüber zu singen, auch wenn es traurig ist." Doch die Moral von der Geschicht macht Mut: Immer weiter gehts.

Enno Bunger mit "Stark sein". Live im MOMA!

ennobunger.de

Stand: 25.07.2019 09:39 Uhr

21 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.