SENDETERMIN Di, 29.10.19 | 05:30 Uhr | Das Erste

Livemusik: Fil Bo Riva

Debütalbum "Beautiful Sadness"

PlayFil Bo Riva mit "Head Sonata"
Livemusik: Fil Bo Riva | Video verfügbar bis 29.10.2020 | Bild: WDR

Dass eine Band schon vor Veröffentlichung ihres ersten Albums drei ausverkaufte Tourneen hinter sich hat, kommt selten vor. Fil Bo Riva ist das gelungen. Hinter dem ungewöhnlichen Band-Namen steckt Frontmann Filippo Bonamici. Mit 26 Jahren gehört der Deutsch-Italiener zu den größten Talenten der europäischen Indie-Pop-Szene.

Mit seiner bewegten Vita ist Bonamici eine Art Muster-Europäer. Geboren in Rom, der Vater Italiener, die Mutter Deutsche. In Irland ging er aufs Internat, lebte zwischenzeitlich in Madrid und seit einigen Jahren nennt er Berlin sein Zuhause. Hier gründete er auch 2015 mit Kumpel Felix Remm das Band-Projekt.

Vorband für Milky Chance und AnnenMayKantereit

Zum ersten Mal von sich hören machten Fil Bo Riva 2016 mit ihrer EP "If You’re Right, It’s Alright". Sie traten als Vorband für Milky Chance und AnnenMayKantereit auf. Ausverkaufte Konzerte in Städten wie Paris, London und Berlin gehören zur stolzen Bilanz des Duos. Es folgten Auftritte bei renommierten Festivals wie dem Eurosonic in Groningen und dem Montreux Jazz Festival. 2019 wurden Fil Bo Riva 2019 für den Music Moves Europe Talent Award nominiert.

Debütalbum "Beautiful Sadness"

Ende März erschien nun das langerwartete Debüt-Album von Fil Bo Riva "Beautiful Sadness“ - der Titel passend zur Vorliebe von Frontman Filippo Bonamici, vor allem melancholische Songs zu schreiben, die sich keinem festen Genre verpflichtet fühlen.

Fil Bo Riva lieben es musikalisch bunt. Von der Indie-Pop Nummer über Folk-Songs bis hin zur Ballade ist auf dem Longplayer alles vertreten. Im Zentrum aller Songs: Filippo Bonamicis charismatische Reibeisenstimme!

Ab März 2020 wieder auf Tour

Ab März 2020 setzten die Jungs von Fil Bo Riva ihre in diesem Jahr begonnene Europa Tournee mit einigen Konzerten in Deutschland und der Schweiz fort. Vorher schauen sie aber noch im MOMA-Studio vorbei. Im Gepäck die Single "Head Sonata" in einer Akustikversion. Fil Bo Riva liefern den Beweis: Indie-Pop kann europäisch klingen!

Fil Bo Riva mit "Head Sonata". Live im MOMA!

Stand: 30.10.2019 05:33 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Di, 29.10.19 | 05:30 Uhr
Das Erste

Weitere Videos