SENDETERMIN Di, 28.05.19 | 05:30 Uhr | Das Erste

Livemusik: Howard Jones

Elektropop-Pionier ist zurück

PlayLivemusik: Howard Jones
Livemusik: Howard Jones | Video verfügbar bis 28.05.2020 | Bild: WDR

Eine Welttournee begleitet nur von Synthesizern – das war Howard Jones. Zu Beginn der 80er Jahre galt er als Pionier des Elektropops. Mit auftoupiertem Haar und Schulterpolstern sang der Brite Hits wie "What Is Love?" und "Things Can Only Get Better". Mit den Jahrzehnten probierte sich der ehemalige Klavierlehrer aus Southhampton musikalisch weiter aus.

Über 35 Jahre nach seinem ersten Hit meldet sich Howard Jones jetzt mit seinem neuen Album "Transform" zurück. Dabei setzt er wieder auf Synthesizer wie zu Beginn seiner langen Karriere.

Ein Song für seine Mutter

"Ich habe viele Alben aufgenommen, auf denen ich viele Dinge ausprobiert habe", sagt Jones. "Aber es fühlt sich gut an, wieder mit Synthesizern zu arbeiten."

In den Texten des 64jährigen geht es um ernste Themen: Verlust der Eltern, Erziehung der eigenen Kinder, Krankheiten. "Wir sind eben nicht mehr in den 20ern", resümiert Jones. Der Song "Mother" ist seiner Mutter gewidmet, die vor fünf Jahren starb. Sie hatte den Fanclub ihres Sohnes gemanagt und tausende Briefe beantwortet.

Auftritt beim "Live Aid"-Konzert 1985

Seinen größten Gig hatte Howard Jones beim "Live Aid"-Konzert 1985: 1,9 Milliarden Menschen auf der ganzen Welt sahen zu, als er sich nach dem Auftritt von Sting und Phil Collins seelenruhig ans Klavier setzte. Das Londoner Wembleystadion sang den Refrain von "Hide And Seek“ mit. "Von diesem Moment zehre ich heute noch", so der bekennende Buddhist Jones heute.

Deutschlandtour im Frühjahr 2020

Im Moment ist der Musiker mit seinem aktuellen Album TRANSFORM auf Tour. In England, Amerika, Kanada und Japan stellt neue Songs und altbekannte Hits vor. Im Frühjahr 2020 kommt er auch nach Deutschland.

Howard Jones mit "Hero In Your Eyes". Live im MOMA!

Stand: 28.05.2019 10:32 Uhr

2 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.