SENDETERMIN Do., 23.01.20 | 05:30 Uhr | Das Erste

Livemusik: Mae Muller

Soul-Shootingstar von der Insel

PlayMae Muller
Talk: Mae Muller | Video verfügbar bis 23.01.2021 | Bild: WDR

Shootingstar aus London 

Mae Muller erinnert mit ihrer souligen Stimme an Adele oder Amy Winehouse. Die Sängerin aus dem Nordwesten Londons hat sich schon immer für Musik interessiert, aber nie eine Musikschule besucht. "Mir hat Musik und kreatives Schreiben schon immer Spaß gemacht".

Vor zwei Jahren startete Mae Muller ihre Karriere im Netz. Zu der Zeit arbeitete sie als Kellnerin im Pub und fragte sich während einer Schicht: "Du hast doch gar keine Ahnung, was du eigentlich willst.“ Daraufhin lud sie ihren ersten Song "Close" hoch und ab da ging alles ganz schnell. Sie veröffentlichte zahlreiche Songs wie "Jenny" und "The Hoodie Song", die millionenfach gestreamt wurden.
Im April 2019 erschien dann ihr Debütalbum "Chapter 1".

Kein Blatt vor den Mund  

Die 22jährige Engländerin gehört zu der jungen und einflussreichen Generation von Songwriterinnen, die nicht nur eine ganz natürlich feministische Sicht verbreiten, sondern auch musikalisch eine Menge zu sagen haben.
Das merkt man auch in Maes Texten. Sie sind vor allem eins: ehrlich. Und das lieben ihre Fans. Die Musik benutzt die Sängerin, um sich zu schützen. Sie ist ihre Waffe. WWenn ich mich schlecht fühle, schreibe ich nicht etwa einen traurigen Song, sondern einen 'bad bitch'-Song à la 'ich mach dich fertig‘“. Das ist ihre Art, sich stark zu fühlen - mit Erfolg.

Mae ist hungrig  

Mit gerade einmal 21 Jahren war sie bereits der Support-Act bei der Stadion-Tour der weltweit erfolgreichen Pop-Gruppe Little Mix. Im Februar spielt sie ihre eigene kleine Tour in Großbritannien und Irland.
Vorher schaut sie im MOMA vorbei um ihre aktuelle Single „Therapist“ vorzustellen. Wir freuen uns auf eine der Stimmen des Jahres.

Mae Muller mit "Therapist". Live im MOMA!

https://www.maemuller.com

Stand: 23.01.2020 11:32 Uhr

6 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.