SENDETERMIN Mi., 18.08.21 | 05:30 Uhr | Das Erste

Hausmusik: Mark Forster

Neues Album "Musketiere"

PlayMark Forster
Hausmusik: Mark Forster  | Video verfügbar bis 18.08.2022 | Bild: WDR

Eines der größten Singer-Songwriter-Talente der Republik

"Bei mir haben sich in den letzten Jahren wahnsinnig viele Träume erfüllt, und ich weiß, dass ich ein extremer Glückspilz bin", gestand Mark Forster unlängst in einem Interview. Tatsächlich hat kaum ein anderer Sänger in den letzten Jahren deutschsprachigen Pop so geprägt wie Mark Forster. Millionenfach verkaufte Alben, Musikpreise wie Bambi, Echo sowie 2018 die 1LIVE-Krone als "bester Künstler" gehören zur stolzen Bilanz des gebürtigen Pfälzers, der seinen Durchbruch 2014 mit dem Hit "Au Revoir" hatte.

Fünftes Studioalbum "Musketiere"

Mit über 40 Millionen Klicks auf Youtube und Platz 1 der deutschen Airplay-Charts wurde im vergangenen Jahr auch die Single "Übermorgen" zu einem der erfolgreichsten Songs. Über fünf Wochen hielt sich der Titel in den Top Ten der Charts, wurde zum musikalischen Vorboten von Mark Forsters fünftem Studioalbum "Musketiere", das jetzt erscheint.

Bislang persönlichstes Album

In den neuen Songs erlebt man einen musikalisch verspielten Mark Forster, der Pop mit Elektro und sinfonischen Elementen kombiniert. So persönlich und offen wie in den Texten der neuen Songs hat man Mark Forster selten erlebt. Euphorie, Glücksgefühle sind spürbar. Einschneidendes ist passiert: Der 38-jährige ist vor kurzem Vater geworden. Damit haben sich auch beim Texten Blickwinkel verändert.

Über sein Privatleben möchte Mark Forster nicht reden. Viel lieber singt er darüber. Im Text des albumbetitelnden Songs "Musketiere“ wendet sich Mark Forster direkt an sein Kind: "Wie lange darf ich dich begleiten und das, was ich schon habe, mit dir teilen?".

Mark Forster mit "Monster". Exlusive MOMA-Hausmusik-Version!

Stand: 18.08.2021 11:00 Uhr

5 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.