INFORMATION
MEHR VIDEOS ZUR SENDUNG
ÄHNLICHE VIDEOS

Video: Catherina Hinz: Mädchen-Bildung führt zu weniger Geburten

12.11.19 | 04:38 Min. | Verfügbar bis 12.11.2020

In Nairobi beginnt heute die UN-Weltbevölkerungskonferenz. Die Bevölkerung wachse in den ärmsten Ländern am schnellsten, sagte Catherina Hinz, Direktorin Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung. "Die meisten dieser Länder liegen in Afrika." Investition in Gesundheit führe zu weniger Kindersterblichkeit und in Folge zu weniger Geburten. "Der andere Punkt ist Investition in Bildung. Vor allem in Mädchen-Bildung. (…) Wir haben festgestellt, dass Frauen, vor allen Dingen die, die Sekundärbildung genossen haben, weniger Kinder zur Welt bringen und andere Perspektiven im Leben haben, als Frauen, die keine Bildung genossen haben."

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.