INFORMATION
MEHR VIDEOS ZUR SENDUNG
ÄHNLICHE VIDEOS

Video: Impfstrategie: Spahn weist Kritik zurück

05.01.21 | 04:59 Min. | Verfügbar bis 05.01.2022

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat Kritik an der Impfstrategie zurückgewiesen. Im ARD-Morgenmagazin erklärte der Minister, im Grund genommen entwickele sich der Prozess so, wie er von Anfang an öffentlich kommuniziert worden sei. Von Anfang an sei klar gewesen, dass der Impfstoff zu Beginn knapp sein werde. Deshalb sei jetzt wichtig, dass Zwischenziele erreicht würden, wie die Impfung in Pflegeheimen und Personen über 75 Jahre. Derzeit werde alles unternommen, dass möglichst viele Personen geimpft würden. "Aber ich finde, wir müssen auch realistisch miteinander sein. Es wird nicht in vielen Ländern auf der Welt viel schneller gehen können, als in Richtung Sommer dieses Angebot zu machen. Das ist schon ziemlich schnell. Wir vergessen in dieser Debatte, die wir gerade führen: Es hat noch nie in der Menschheitsgeschichte so schnell einen Impfstoff gegeben, einen Weg raus aus dieser Pandemie, wie jetzt bei dieser Pandemie. Dieser Erfolg, diese Zuversicht, die daraus erwächst, die trüben wir uns gerade auch mit dieser Debatte."

3 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.