INFORMATION
MEHR VIDEOS ZUR SENDUNG
ÄHNLICHE VIDEOS

Video: SIKO-Vorsitzer: Nutzen der Kinderimpfung überwiegt

03.08.21 | 04:03 Min. | Verfügbar bis 03.08.2022

Die sächsische Impfkommission (SIKO) hat im Gegensatz zu der bundesweiten Ständigen Impfkommission den Ärzten im Freistaat Sachsen empfohlen, Kinder ab dem zwölften Lebensjahr zu impfen. Schon bisher galt in Sachsen die Empfehlung, wonach Jugendliche ab dem 16. Lebensjahr geimpft werden könnten. Der Vorsitzende der SIKO, Thomas Grünewald, sagte dazu, dass der individuelle Nutzen das individuelle Risiko bei Kindern zwischen 12 und 15 Jahren aufgrund der vorliegenden Daten bei weitem überwiege. "Das ist unsere Begründung, und das liegt an den Daten, die wir aus Israel und den USA haben." Es handele sich um neue Daten, die zehn, zwölf Tage alt seien, sagte Grünewald. Es seien Nebenwirkungen bekannt, die aber gutartig und beherrschbar seien. Die Empfehlung der SIKO sollen den Kinderärzten in Sachsen mehr Sicherheit geben, betonte Grünewald.

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.