INFORMATION
MEHR VIDEOS ZUR SENDUNG
ÄHNLICHE VIDEOS

Video: Kretschmann spricht sich für Impfpflicht aus

23.11.21 | 05:22 Min. | Verfügbar bis 23.11.2022

Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) plädiert entschieden für eine allgemeine Impfpflicht gegen das Coronavirus. Die Pandemie plage die Menschen jetzt "am Ende des zweiten Jahres", so Kretschmann. Nun komme die schlimmste Welle. Es seien zu wenige Menschen geimpft. "Wir kommen nicht drumherum, wenn wir aus diesem Schlamassel rauskommen wollen, dass sich die Menschen impfen lassen müssen." Zwar sei eine Impfpflicht ein tiefer Eingriff in die Freiheitsrechte. Aber dass sich so viele nicht impfen ließen, führe dazu, dass "wir schwer in die Freiheitsrechte anderer eingreifen müssen", so Kretschmann. Die Freiheit, die Gesundheit und das Leben vieler sei beinträchtigt durch die Maßnahmen und die drohende Überlastung des Gesundheitssystems. Bei einer Impfpflicht werde sicher niemand im Gefängnis landen, wenn er sich nicht impfen lässt. "Und sicher wird niemand von der Polizei zum Impfen geschleppt", fügte Kretschmann hinzu. Es werde um Bußgelder gehen und um Einschränkungen für jene, die sich der Impfpflicht widersetzen.

2 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.