INFORMATION
MEHR VIDEOS ZUR SENDUNG
ÄHNLICHE VIDEOS

Video: USA: Clüver zu den politischen Folgen der Kapitol-Erstürmung

08.01.21 | 03:54 Min. | Verfügbar bis 08.01.2022

Nach der Erstürmung des Kapitols in Washington schauen Viele bereits besorgt auf die Amtsübergabe am 20. Januar. Die Politikwissenschaftlerin Cathryn Clüver Ashbrook warnt, dass es, nach dem Polizeiversagen und vier gefundenen Rohrbomben bei der Erstürmung, auch in Richtung Amtsübergabe durchaus noch gefährlich werden könne. Bereits für den 17. Januar seien weitere Aufmärsche geplant, heiße es in Forscherkreisen.
 Ein Amtsenthebungsverfahren ist für Clüver Ashbrook ob der Kürze der Zeit jedoch nicht realistisch: "Da sind noch viele bürokratische Hürden. Und das wird wohl in diesen 12 Tagen nicht mehr zu bewerkstelligen sein. Aber der Vorteil eines solchen Prozesses wäre, dass Donald Trump nie wieder Präsident der Vereinigten Staaten werden kann." Joe Biden, der künftige Präsident, müsse nach der Übergabe schnell und entschlossen handeln und Resultate präsentieren. "Gerade für die Trump-Anhänger, die sich über Jahre von den Demokraten, von der Elite des Landes, übersehen und vernachlässigt gefühlt haben."