INFORMATION
MEHR VIDEOS ZUR SENDUNG
ÄHNLICHE VIDEOS

Video: Studenten bauen Wohnheim

31.10.18 | 04:08 Min. | Verfügbar bis 31.10.2019

Zu wenige Wohnungen gibt es in Deutschland, das macht die Mieten teuer. Darunter leiden vor allem Studenten. In Heidelberg will sich eine Gruppe Studierender das nicht mehr bieten lassen und bauen jetzt einfach selber ein eigenes Studentenwohnheim. Ein Mega-Projekt, das sich die Studierenden vor rund sechs Jahren ausgedacht haben. Um es zu verwirklichen, stellten sie ihre Idee dem Gemeinderat vor, bewarben sich um Fördergelder, engagierten einen Architekten. Im nächsten Jahr soll es endlich losgehen mit dem Neubau. Bis dahin werben sie mit einem Modellzimmer für ihr Projekt. Denn das ist teuer: 16 Millionen Euro insgesamt, finanziert mit Fördergeldern, Bankkrediten und Spenden. Noch fehlt eine Million. Später sollen die Einnahmen dann aus den Mieten kommen. 300 Euro warm soll ein möbliertes Zimmer im Monat kosten – Benutzung der Gemeinschaftsräume inklusive.