INFORMATION
MEHR VIDEOS ZUR SENDUNG
ÄHNLICHE VIDEOS

Video: Spahn führt Pflichttests für Urlauber aus Risikogebieten ein

03.08.20 | 05:01 Min. | Verfügbar bis 03.08.2021

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) geht davon aus, dass noch in dieser Woche verpflichtende Corona-Tests für Reisende aus Risikoländern eingeführt werden. "Wir haben eine Strategie für den Umgang mit Risikoländern. Es herrscht Quarantänepflicht. Wer aus Risikogebieten einreist, muss zwei Wochen in Quarantäne. Was hinzutreten soll, ist eine verpflichtende Testung, entweder vor Abreise oder nach Einreise nach Deutschland binnen 72 Stunden gegenüber seinem Gesundheitsamt oder gegenüber der Behörde, die ihn dazu auffordert. Er muss nachweisen, dass er einen Test gemacht hat und negativ getestet worden ist beziehungsweise positiv in Quarantäne ist." Der Minister appellierte vor allem an das Verantwortungsbewusstsein der Menschen, die jetzt ihren Urlaub machten. Hygiene und Abstandsregeln müssten eingehalten werden. "Das Virus macht keinen Urlaub", warnte der Politiker. Spahn betonte, es habe einige Zeit gebraucht, um entsprechende Test-Kapazitäten aufzubauen. "Wir haben jetzt 1,2 Millionen Tests, die wir pro Woche schaffen können. Es wird im Moment etwa die Hälfte abgerufen." Zum Schulbeginn würden sich zusätzlich Lehrerinnen und auch Erzieherinnen testen lassen.