INFORMATION
MEHR VIDEOS ZUR SENDUNG
ÄHNLICHE VIDEOS

Video: ifo-Chef Fuest: "Müssen die Öffnungen an Tests binden"

04.03.21 | 03:46 Min. | Verfügbar bis 04.03.2022

Vielen Branchen geht es pandemiebedingt ziemlich schlecht. Die Industrie hingegen scheint sich schnell von der Krise zu erholen. Die Lage der Wirtschaft bewertet Ifo-Präsident Clemens Fuest daher als "ziemlich gespalten". Während es um die Gastronomie, Reisebranche, Teile des Einzelhandels teils sehr schlecht stehe, gehe es großen Teilen der Industrie "ausgezeichnet, erstaunlich gut". So hätten sich Auto-, Chemie- und Bauindustrie gut erholt. "Wir haben ein gespaltenes Bild und ziemlich konzentrierte Verluste." Derzeit fielen etwa drei Prozent der Wertschöpfung weg, "das ist doch weniger als die meisten glauben". Über die Ergebnisse des Corona-Gipfels fällt Fuest ein gemischtes Urteil. Es sei gut, dass endlich begonnen werde, mehr zu testen. Man müsse aber die Öffnungen an Tests binden. "Das hat man nicht getan", sagte Fuest mit Blick auf die Einigung von Bund und Ländern auf eine neue Corona-Politik.