INFORMATION
MEHR VIDEOS ZUR SENDUNG
ÄHNLICHE VIDEOS

Video: Lehrermangel: KMK-Präsident gesteht Fehler der Politik ein

21.08.18 | 06:04 Min. | Verfügbar bis 21.08.2019

Der Präsident der Kultusministerkonferenz, Helmut Holter (Die Linke), plädiert angesichts des Lehrermangels dafür, die Durchlässigkeit von Lehrern innerhalb der Schulformen zu erhöhen. Die Wertschätzung der Lehrer müsse erhöht werden, und das müsse sich auch im Gehalt widerspiegeln. Ziel sei auch, dass Gymnasiallehrer ebenfalls in anderen Schulformen zumindest zeitweise ohne Gehaltseinbuße unterrichten könnten. Holter räumte Fehler der Politik in der Vergangenheit ein. Angesichts der Schuldenbremse sei vielerorts keine vorausschauende Politik betrieben worden. Der Politiker, der zugleich Bildungsminister in Thüringen ist, fordert weiterhin die Aufgabe des Kooperationsverbots im Bildungsbereich zwischen Bund und Ländern. "Das Kooperationsverbot muss fallen", sagte Holter.

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.