INFORMATION
MEHR VIDEOS ZUR SENDUNG
ÄHNLICHE VIDEOS

Video: Grüne lehnen kostenpflichtige Coronatests ab

05.08.21 | 03:58 Min. | Verfügbar bis 05.08.2022

Der Gesundheitsexperte der Grünen im Bundestag Janosch Dahmen lehnte Pläne des Gesundheitsministeriums, ab Herbst kostenpflichtige Coronatests einzuführen, ab. "Die Debatte kommt zur völlig falschen Zeit. Wenn wir uns das konkret anschauen, sind über 30 Millionen Menschen nach wie vor ungeimpft. Es geht nicht um Einzelne, sondern es betrifft weite Teile der Bevölkerung. Und wir haben ja gerade erst gelernt, in der dritten Welle, wie wichtig Tests sind. Sie jetzt kostenpflichtig zu machen, das ist nicht nur unfair, sondern vor allem schlecht, weil es uns in einen neuerlichen Blindflug in der Pandemie bringt. Und das sollten wir unbedingt vermeiden." Dahmen plädierte gleichzeitig dafür, die Impfkampagne zu intensivieren. "Am Ende schützen ja nicht Tests, sondern nur die Impfung. Das heißt, die Impfkampagne gibt mit ihrem Tempo vor, wenn wir sagen können, dass das Testen in den Hintergrund tritt. Im Moment ist die Impfkampagne leider ins Stocken geraten. Das Impftempo ist inzwischen leider angekommen auf einem Niveau, wie es Anfang März, April war, ganz zu Beginn der Impfkampagne. Wenn wir hier nicht mehr Tempo bekommen, werden wir das Testen absehbar noch brauchen." Langfristig hält Dahmen allerdings Einschränkungen für Nichtgeimpfte für vertretbar. "Wenn wir sagen, wir haben nur noch die Wahl: Entweder alle im Land plötzlich wieder nach Hause zu schicken, ihr dürft nicht mehr vor die Tür, dann ist es richtig zu sagen, die, die geimpft sind, die stellen eine geringere Gefahr für andere dar. Deswegen dürfen die auch bestimmte Dinge, wenn gleich alle anderen in einer solch dramatischen Situation dann möglicherweise Einschränkungen wieder hinnehmen."

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.