INFORMATION
MEHR VIDEOS ZUR SENDUNG
ÄHNLICHE VIDEOS

Video: Neue Maskenaffäre: Spahn weist Vorwürfe zurück

07.06.21 | 01:26 Min. | Verfügbar bis 07.06.2022

Eine neue Maskenaffäre hat am Wochenende für Empörung gesorgt. Spahns Ministerium hatte angeblich Anfang 2020 für schätzungsweise eine Milliarde Euro unbrauchbare Masken gekauft. Weil sie offenbar regulär nicht verteilt werden durften, wollten Spahns Leute sie demnach in Sonderaktionen an Hartz-lV-Empfänger, Behinderte und Obdachlose abgeben. Inzwischen sieht der Plan vor, die nutzlosen Masken in der Nationalen Reserve Gesundheitsschutz einzulagern. Von dort sollen sie nur in einem Katastrophenfall ausgegeben werden dürfen. Jetzt fordern die SPD-Chefs einen Rauswurf von Spahn. Der weist die Vorwürfe zurück.