INFORMATION
MEHR VIDEOS ZUR SENDUNG
ÄHNLICHE VIDEOS

Video: Brinkhaus legt sich nicht auf Kanzlerkandidaten fest

12.04.21 | 04:19 Min. | Verfügbar bis 12.04.2022

Der Fraktionsvorsitzende der Union, Ralph Brinkhaus (CDU), hat sich in der Debatte um den künftigen Kanzlerkandidaten von CDU und CSU nicht auf CDU-Chef Armin Laschet oder den CSU-Vorsitzenden Markus Söder festgelegt. "Beide Kandidaten haben mein Vertrauen, weil wir haben zwei gute Kandidaten." "Wir haben ein Luxusproblem als Union, und das ist erst einmal gut, und beide unterscheiden sich inhaltlich kaum, das haben sie gestern auch vor dem Vorstand gezeigt", betonte der Fraktionschef. "Insofern setze ich darauf, dass wir heute im Laufe des Tages, dass wir im Laufe der Woche dann auch entsprechend ein gutes Ergebnis kriegen", erklärte Brinkhaus. CDU und CSU wollen bei getrennten Sitzungen über die Ansprüche ihrer jeweiligen Parteivorsitzenden Laschet und Söder auf die Kanzlerkandidatur beraten. Beide Politiker hatten am Sonntag ihre Bereitschaft zu einer Kandidatur für Kanzlerkandidat bei der Bundestagswahl im September bekundet. In den Umfragen erreicht CSU-Chef Söder derzeit höhere Beliebtheitswerte als der CDU-Vorsitzende Laschet.

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.