INFORMATION
MEHR VIDEOS ZUR SENDUNG
ÄHNLICHE VIDEOS

Video: Fridays for Future: "Klimakrise wird nicht ernst genommen"

20.08.20 | 04:26 Min. | Verfügbar bis 20.08.2021

Die Klima-Aktivistin Luisa Neubauer will zusammen mit Aktivistin Greta Thunberg in einem Gespräch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel heute deutlich machen, dass nach wie vor die Klimakrise nicht ernst genommen werde. Es gehe jetzt darum, was die Kanzlerin im letzten Jahr ihrer Kanzlerschaft noch umsetzen könne. Jetzt müsse schnell gehandelt werden. "Dass Politik und Industrie in der Lage sind, Krisen ernst zu nehmen und die unwahrscheinlichsten Veränderungen anzuvisieren, wenn sie wirklich wollen, das wissen wir spätestens seit Corona ganz genau." Neubauer erklärte, künftig wieder zu Demonstrationen aufzurufen. "Es ist offensichtlich, dass es einen Protest auf der Straße braucht. Idealer Weise wäre das aber nicht mehr notwendig. Wir sind sehr überzeugt davon, dass Menschen nach wie vor bereit sind, mit uns auf die Straße zu gehen. Das erleben wir auch. Wir fordern sie auch auf, denn die Zukunft ist nicht sicher."