INFORMATION
MEHR VIDEOS ZUR SENDUNG
ÄHNLICHE VIDEOS

Video: Mieterbund fordert Umbau von Büros in Wohnraum


05.02.21 | 04:20 Min. | Verfügbar bis 06.02.2022

Der Präsident des Deutschen Mieterbundes, Lukas Siebenkotten, sieht angesichts der vermehrten Homeoffice-Nutzung in der Berufswelt die Chance, nicht mehr benötigten Büroraum in bezahlbare Mietwohnungen umzuwandeln. Siebenkotten erklärt, die Gefahr sei groß, dass Büros dann vorwiegend in große Luxuswohnungen umgebaut würden. "Deswegen muss man gegensteuern. Das bedeutet, Menschen, Investoren davon zu überzeugen, dass sie in bezahlbaren Wohnraum investieren. Und das geht nur durch staatliche Unterstützung, steuerliche Erleichterung und Zuschüssen." 
Diese Chance dürfe nicht verpasst werden, betonte der Mieterpräsident. Es gehe um staatliche Anreize, nicht um staatliche Verordnung. "Wir wollen nicht, dass jemand gezwungen wird, etwas zu tun, sondern wir wollen, dass es ihm Spaß macht, weil er es möchte, weil es sich für ihn im Ergebnis möglicherweise lohnt. Dafür brauchen wir staatliche Unterstützung und Zuschüsse, die im Übrigen in diesem Bereich keineswegs selten vorkommen."