INFORMATION
MEHR VIDEOS ZUR SENDUNG
ÄHNLICHE VIDEOS

Video: Thüringen: Mohring hält Bündnis mit Linken offen

28.10.19 | 03:32 Min. | Verfügbar bis 28.10.2020

Der Spitzenkandidat der Union in Thüringen, Mike Mohring, ist bereit, ohne Rücksicht auf die Einschätzung der Union im Bund in Thüringen politische Verantwortung mit der Linkspartei zu übernehmen. „Wir sind für eine starke Mitte eingetreten. Und dass in der Mitte Thüringens keine Mehrheit mehr da ist, das ist neu im politischen System der Bundesrepublik Deutschland. Das heißt nicht, dass wir uns in die Ecke stellen sollen, sondern wir müssen Verantwortung übernehmen, damit das Land auch weiter vorankommen kann.“   Mohring betonte, er sei bereit Verantwortung zu übernehmen. Mohring weiter: „Was heißt das für Thüringen? Das heißt, dass, was wir vor der Wahl zugesagt haben, kann man nach der Wahl umsetzen. Mir sind stabile Verhältnisse wichtiger für das Land, als dass es nur um parteipolitische Interessen geht. Das ist ja offensichtlich auch das Votum der Wähler gestern gewesen, dass die Parteipolitik nicht vorn steht, sondern die Interessen des Landes“, sagte Mohring.   „Ich brauche nicht Berlin, um zu wissen, was für Thüringen wichtig ist“, sagte Mohring mit Blick auf die CDU-Parteiführung. „Wir haben ja auch bisher gesehen, dass Berlin nicht sonderlich nützlich war in den ganzen Wahlwochen im Vorfeld. Und deshalb ist die Entscheidung, die wir für die Zukunft des Landes Thüringen treffen müssen, keine Frage, die in Berlin beantwortet wird, sondern das beantworten wir alleine in Thüringen.“