Weltspiegel – Auslandskorrespondenten berichten

Weltspiegel-Podcast

Weltspiegel-Podcast (95): Wie umgehen mit Putins Russland?

Deutschland und die EU zerbrechen sich den Kopf darüber, wie sie auf den mutmaßlichen Giftanschlag auf den Oppositionspolitiker Alexej Nawalny reagieren sollen. Welche Optionen hat die internationale Gemeinschaft gegenüber Moskau?

Weltspiegel-Podcast (94): Was tun gegen die nächste Pandemie

Die nächste Pandemie stehe bereits vor der Tür, warnen Forscher. Die Gefahr geht von Wildtieren aus, denen der Mensch immer näher auf den Leib rückt. Wie können wir gegensteuern, und was hat Corona mit unserem Lebensstil zu tun?

Weltspiegel-Podcast (93): Was passiert jenseits von Corona?

Wir wenden uns Themen und Ländern zu, die aufgrund von Corona in den letzten Monaten zu kurz kamen. Philipp Abresch spricht mit Esther Saoub über ein finnisches Klima-Vorbilddorf. Außerdem: Sudan nach der Revolution.

Weltspiegel-Podcast (92): Wettlauf um den Corona-Impfstoff

"Sputnik V", so heißt er der erste zugelassene Corona-Impfstoff der Welt. Das Vakzin soll der Durchbruch sein und der nächste große Moment für Präsident Putin. Doch nimmt er dabei Risiken und Nebenwirkungen billigend in Kauf?

Weltspiegel-Podcast (91): Japans Bürokratiewahn

In Sachen Digitalisierung sehen viele Japan als Vorbild: Es gilt als fortschrittlich und modern. Der aktuelle Weltspiegel-Podcast zeigt, warum es sich ganz im Gegenteil um ein Hightech-Land handelt, das die Digitalisierung verpasst.

Weltspiegel-Podcast (90): Wie viel Tourismus geht?

Eine Welt ohne Touris – ist für die einen ein Traum, für andere, deren Lebensunterhalt davon abhängt, ein Alptraum. Unter anderem berichtet Filmemacherin Lourdes Picareta, wie sie die plötzliche Leere in ihrer Heimatstadt Lissabon erlebt.

Weltspiegel-Podcast (89): USA: Drei Monate vor der Wahl

Voraussichtlich am 3. November wählen die US-Bürger ihren Präsidenten. Laut Umfragen sieht es für Donald Trump in Sachen Wiederwahl schlecht aus. Doch chancenlos ist er nicht. Eine Schicksalswahl – auch auf internationaler Ebene.

Weltspiegel-Podcast (88): Die Politik der Todesstrafe

Darf der Staat einen Menschen töten, weil er ein Verbrechen begangen hat? Im Podcast geht es um einen Iraner, der zum Tode verurteilt wurde – und um die USA, wo der Präsident nach 17 Jahren wieder eine Hinrichtung auf Bundesebene anordnete.

Weltspiegel vom 30.08.2020

Weltspiegel-Reportage

Weltspiegel vom 23.08.2020

Weltspiegel vom 16.08.2020

Weltspiegel extra

ARD-Korrespondenten über die Corona-Krise

Social Media

Weltspiegel bei Twitter
Weltspiegel bei Facebook
Weltspiegel auf Youtube