Weltspiegel – Auslandskorrespondenten berichten

Weltspiegel vom 30.05.2021

Weltspiegel vom 16.05.2021

Weltspiegel-Reportage

Weltspiegel-Podcast

Weltspiegel-Podcast (134): Nomadentum im 21. Jahrhundert

Die traditionellen Nomadinnen und Nomaden leben in vielen Punkten vorbildlich: Sie brauchen weniger Ressourcen, wenig Strom und hinterlassen keinen Müll. Dennoch werden es immer weniger.

Weltspiegel-Podcast (133): Lithium – Das weiße Gold

E-Mobilität boomt. Im vergangenen Jahr hat sich die Zahl der neu zugelassenen Elektroautos verdreifacht. Wiederaufladbare Batterien bedürfen allerdings großer Mengen Lithium – schon jetzt einer der begehrtesten Rohstoffe der Welt.

Weltspiegel-Podcast (132): Ziel Ceuta: und dann?

Tausende Menschen versuchten vor wenigen Wochen in die spanische Exklave Ceuta an der nordafrikanischen Küste zu kommen. Inzwischen hat Spanien viele Marokkaner wieder abgeschoben, aber wie kam es zu diesem Ansturm?

Weltspiegel-Podcast (131): Chinas digitale Total-Überwachung

China hat in den vergangenen Jahren massiv in die Überwachung seiner Bürger investiert. Kameras überall. Nur warum? Und was davon schwappt auch zu uns nach Europa?

Weltspiegel-Podcast (130): Ein Jahr #Blacklivesmatter

Nicht nur in den USA und nicht erst seit dem Tod von George Floyd: In Deutschland protestierten Schwarze und PoC gegen Diskriminierung, bei Wohnungs- und Jobsuche, bei Racial Profiling,.... Was hat sich seither getan, hier und in den USA?

Weltspiegel-Podcast (129): Gleichgeschlechtliche Liebe

Die Liebe, eigentlich das schönste auf der Welt. Egal wer, egal wen. Doch dafür ins Gefängnis oder auf offener Straße angefeindet werden? Ein Blick auf die Lage weltweit.

Weltspiegel-Podcast (128): Wer schützt den Amazonas?

Illegale Goldgräber durchwühlen im Amazonas den Urwaldboden, hinterlassen Wüsten und verschmutzen das Wasser. Dabei hatte Präsident Jair Bolsonaro behauptet, eine Kehrtwende beim Urwaldschutz vollzogen zu haben. Wie glaubwürdig ist das?

Weltspiegel-Podcast (127): Joe Biden – 100 Tage im Amt

Im Wahlkampf wurde er noch "Sleepy Joe" genannt. Seit knapp 100 Tagen ist der neue Präsident Joe Biden im Amt und es geht beim Impfen voran, ein Corona-Hilfspaket hat er auf den Weg gebracht. Wie kommt das bei der Bevölkerung an?

Weltspiegel-Podcast (126): Gewalt: Wie sich Frauen wehren

Die Istanbul-Konvention soll Frauen schützen vor häuslicher und sexueller Gewalt. Nun aber ist die Türkei ausgetreten – und demnächst folgt wohl auch Polen. Wer schützt Frauen vor Gewalt, wenn es nicht mal die eigenen Regierungen tun?

Weltspiegel-Podcast (125): Wohnen ohne Wucherpreise

Hierzulande steigen die Mieten immer weiter. In Singapur, einer der teuersten Städte Asiens, leben dagegen 80 Prozent der Menschen in Sozialwohnungen. Der Podcast erklärt, welche Strategien für die deutsche Wohnpolitik in Frage kommen.

Weltspiegel-Podcast (124): Kaffeeanbau im Klimawandel

Auch Clara Largo merkt den Unterschied: Sie und ihre Familie haben eine Kaffee-Plantage in Kolumbien, in den letzten Jahren war es an manchen Tagen zu kalt, an manchen zu heiß. Die Trockenheit hat schon viele Kaffeebäume verdorren lassen.

Weltspiegel-Podcast (123): Jemen – sechs Jahre Krieg

Die Vereinten Nationen sprechen von der größten humanitären Katastrophe unserer Zeit. Seit sechs Jahren herrscht Krieg im Jemen. Inzwischen gibt es mehr als 100 000 Tote.

Weltspiegel extra

ARD-Korrespondenten über die Corona-Krise

Social Media

Weltspiegel bei Twitter
Weltspiegel bei Facebook
Weltspiegel auf Youtube