Weltspiegel – Auslandskorrespondenten berichten

Peru: Warten auf Gerechtigkeit

20 Jahre wartet Rute Zuñiga schon auf Gerechtigkeit, seit dem 10. Februar 1999, den Rute als den schlimmsten Tag ihres Lebens bezeichnet. Damals wurde die indigene Bäuerin aus der Region Cusco in Peru gegen ihren Willen sterilisiert. | mehr

Weltspiegel-Podcast (Folge 7): Gewaltsam sterilisiert

Zwangssterilisationen in Peru. Massensterilisationen in Indien. Sterilisationen ohne Zustimmung in Südosteuropa. Das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung wird in vielen Teilen der Welt grob verletzt. | video

Weltspiegel-Podcasts

Weltspiegel-Podcast (6): Nach der Revolution im Iran

Der Druck auf den Iran wächst, die Sanktionen der USA zielen auf einen Regimewechsel. 1979 weckte ein politischer Frühling Hoffnungen auf ein freies politisches System. Wo steht die iranische Revolution heute? | video

Weltspiegel-Podcast (5): In der Terrorzone

Seit rund 5 Jahren bereisen Amir Musawy und Volkmar Kabisch für den ARD-Weltspiegel immer wieder den Irak und Nordsyrien. Sie treffen sich dort mit inhaftierten IS-Terroristen. sie besuchen Opfer des Terrors im Sindschar oder Mossul. | video

Weltspiegel-Podcast (4): Grundeinkommen

Finnland, Kenia, Deutschland: Überall auf der Welt wird experimentiert. Mal sind es knapp 560 Euro im Monat, mal ein US-Dollar am Tag, mal 1000 Dollar für das Jahr. Das Experiment heißt "bedingungsloses Grundeinkommen". | video

Weltspiegel-Podcast (3): Sexueller Missbrauch in Polen

Als wäre ein Damm gebrochen: Seitdem der Film Klerus im Herbst 2018 in Polen in die Kinos gekommen ist, wird in dem osteuropäischen Land heftig über die katholische Kirche diskutiert. | video

Weltspiegel-Podcast (2): Erdogan im Nacken

Wer öffentlich Kritik äußert, kann schnell im Gefängnis landen. Sogar Landsleute, die im Ausland leben, werden eingeschüchtert, bedroht und manche sogar entführt. Die Türkei entwickelt sich immer mehr zu einem autoritären Staat. | video

Weltspiegel-Podcast (1): Alpendämmerung

Unsere Gletscher sind nicht mehr zu retten. In 100 Jahren wird nur noch 10 Prozent übrig sein vom ehemals ewigen Eis. Einige Folgen der Erderwärmung sind heute schon deutlich zu sehen – und sie werden künftig Europa verändern. | video

Weltspiegel aktuell

Die beliebtesten Weltspiegel-Beiträge 2018

Weltspiegel-Reportage

Weltspiegel extra

Social Media

Weltspiegel bei Twitter
Weltspiegel bei Facebook
Weltspiegel auf Youtube