SENDETERMIN Sa, 15.10.16 | 04:35 Uhr | Das Erste

Weltspiegel-Reportage: Bye-bye, Britain!

PlayBritische Fahne neben dem Big Ben
Weltspiegel-Reportage: Bye-bye, Britain! | Bild: ARD

Zunächst war es ein Schock. Offensichtlich hatten viele Briten es nicht für möglich gehalten, dass sich tatsächlich eine Mehrheit für einen Austritt aus der EU findet. Selbst diejenigen nicht, die für "Leave", also "raus", gestimmt hatten. Vor allem aber für die jungen Leute, die von sich mehrheitlich sagen, sie könnten sich ein Leben ohne EU gar nicht vorstellen, waren schockiert.

Britische Gelassenheit

Und wie ist die Stimmung jetzt im Land? Katzenjammer ist nicht die Art der Briten. "Keep calm and carry on" – "Bleibt ruhig und macht weiter", trifft es schon eher. Panik ist nicht angesagt. Begeisterung aber auch nicht, obwohl die Zustimmung zum Brexit seit dem Referendum tatsächlich und widererwartend noch gestiegen ist.

Hoffnungen und Sorgen

Und was kommt jetzt? ARD-Korrespondentin Julie Kurz versucht auf ihrer Reise kreuz und quer durch England, Schottland und Nordirland, die Stimmung der Menschen zu ergründen. Was sind ihre Hoffnungen für die Zukunft? Wie stellen sie sich ihr Land vor, ohne die Milliarden an Subventionen aus Brüssel und ohne die EU-Bürokratie?

Stand: 14.07.2019 15:08 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.