SENDETERMIN Sa, 02.11.19 | 16:30 Uhr | Das Erste

Weltspiegel-Reportage: Mama ist im Himmel

Amerikas verlorene Mütter

PlayEine trauernde Mutter wird zur Vorkämpferin gegen Rassismus, trägt ihre ohnmächtige Wut bis nach Washington. Wanda Irvings Tochter Shalon starb kurz nach der Geburt ihres ersten Kindes. Die Ärzte in Atlanta hatten die Beschwerden der Afroamerikanerin nicht ernst genommen. Statistiken belegen: So kommen viele Mütter zu Tode, vor allem Schwarze. Wanda und ihre Mitstreiterinnen wollen diesen Skandal nicht länger tatenlos hinnehmen.

"Guten Morgen, Mama!" ruft die zweijährige Soleil jeden Morgen. Doch ihre Mutter kann nicht mehr antworten. Wenige Wochen nach der Geburt ihrer Tochter ist Shalon Irving gestorben. Seitdem lächelt sie nur noch von den vielen Fotos in ihrem Haus in Atlanta. Die Ärzte hatten die Beschwerden der jungen Schwarzen nach der Entbindung nicht ernst genommen – bis sie ins Koma fiel.

Shalons tragischer Tod ist kein Einzelfall. Das Risiko während der Schwangerschaft oder Entbindung ums Leben zu kommen, ist für Afro-Amerikanerinnen rund viermal so hoch wie für weiße Frauen in den USA. Vor allem in den Südstaaten sieht es noch schlimmer aus. Die Statistik zur Müttersterblichkeit gilt seit langem als nationale Schande.

Kampf gegen Vorurteile und Rassismus im Gesundheitswesen

ARD-Korrespondent Stefan Niemann und das Team vom ARD-Studio Washington sind mit Hebammen und Ärzten unterwegs, sind im Kreißsaal, aber auch bei einer Hausgeburt dabei, für die sich viele Afroamerikanerinnen entscheiden müssen. Das Krankenhaus ist schlicht zu teuer oder zu weit weg.

Soleil wächst heute bei ihrer Großmutter Wanda auf. Die 66-Jährige fordert Gerechtigkeit, der Tod ihrer Tochter Shalon müsse die Nation endlich wachrütteln. In Atlanta, Georgia und anderen Bundesstaaten kämpfen Bürgerrechtlerinnen, Geburtshelferinnen und Hebammen gegen Vorurteile, Ignoranz und Rassismus im Gesundheitswesen. Sogar bis nach Washington in den Kongress hat Wanda ihre Wut und Trauer schon getragen. Sie will dazu helfen, die schreiende Ungerechtigkeit für schwangere schwarze Frauen zu beenden.

Ein Film von Stefan Niemann

Stand: 01.11.2019 12:19 Uhr

3 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Sa, 02.11.19 | 16:30 Uhr
Das Erste

Produktion

Norddeutscher Rundfunk
für
DasErste