SENDETERMIN Do., 05.05.16 | 04:15 Uhr | Das Erste

Weltspiegel-Reportage: Operation Mali

Zwischen Terror und Friedensmission

PlayDie ersten Bundeswehrsoldaten sind im Rahmen der Blauhelm Mission Minusma im Norden Malis angekommen. Das ARD Team sind die ersten, die mit ihnen drehen durften.
Weltspiegel-Reportage: Operation Mali | Bild: WDR/Shafagh Laghai

Eigentlich war Gao – so wie der gesamte Norden Malis – einmal bekannt für seine Musik, für seinen freigeistigen Islam, für die unendliche Weite und Schönheit der Wüste. Heute nennen die Bewohner Gao "die geschundene Stadt".

Erst fielen die Rebellen der Tuareg ein, dann tyrannisierten Islamisten die Stadt, und jetzt ist Gao voller ausländischer Soldaten. Französische Truppen und UN-Blauhelme versuchen das Land von Gao aus gegen die Islamisten zu sichern. Auch Deutschland hat jetzt Soldaten nach Gao entsandt.

Zu Besuch bei den deutschen Truppen

ARD-Korrespondentin Shafagh Laghai besucht die deutschen Truppen. Worauf lassen sich die deutschen Soldaten ein? Was wird sie im Norden Malis erwarten?

Shafagh Laghai trifft auch Malier, die lieber selbst gegen den Terror kämpfen wollen. So wie beispielsweise die patriotische Jugendbewegung, eine paramilitärische Einheit. Sie wollen vorbereitet sein, wenn die ausländischen Truppen eines Tages wieder abziehen sollten.

Ihr Anführer Colonel Ayouba Moussilim trainiert tagsüber für den Kampf in der Wüste, abends spielt er Percussion in einer Band. Denn die Musik, die wollen sie sich nie wieder verbieten lassen, sagt er.

Frauenaktivistinnen gegen Islamisten

Ein Leben, so wie es unter den Islamisten war, soll es nicht noch mal geben. Das findet auch die Frauenaktivistin Fatoumata Aliou Touré. Unter den Islamisten hätten Frauen keine Rechte gehabt, hätten nicht mal alleine das Haus verlassen dürfen – ein Leben wie in der Steinzeit, findet sie.

Zwei Drittel der Menschen in Mali leben in Armut und sind damit ein idealer Anwerbungspool für Dschihadisten. Diese selbsternannten "Gotteskrieger", die verschiedenen Volksgruppen, die Hoffenden und die Enttäuschten, die malische Armee und ihre europäischen Verbündeten – sie alle sammeln sich in Gao, der "geschundenen Stadt".

Stand: 12.07.2019 10:01 Uhr

19 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.